erweiterte Suche
Freitag, 27.05.2016

Treffpunkt für die Fachkräfte von morgen

Ausbildungsmesse INSIDERTREFF lockt Samstag nach Löbau

Pünktlich 9.30 Uhr öffnet am 28. Mai Landrat Bernd Lange das Eingangstor zum Messe- und Veranstaltungspark Löbau. Er wird die ersten Gäste der vierten Ausbildungsmesse INSIDERTREFF persönlich begrüßen. Bis 16 Uhr können sich die Jugendlichen und ihre Eltern davon überzeugen, wie vielfältig die beruflichen Möglichkeiten in der Heimat sind. Es präsentieren sich über 160 regionale Aussteller. Fast 240 Berufe, Studienfächer und Bildungsangebote werden vorgestellt. Damit ist der INSIDERTREFF die zentrale Messe für Berufs- und Studienorientierung in der Oberlausitz. Der Eintritt für die Ausbildungsmesse ist frei. An fast allen Ständen können sich die Besucher ausprobieren und mit Personalverantwortlichen und Azubis ins Gespräch kommen. Bereits auf dem Außengelände warten die ersten Highlights: Die Landwirtschaft ist mit schwerem Gerät vor Ort und der TÜV-Ausbildungstruck lädt Technikbegeisterte zum Ausprobieren ein. Erstmals präsentieren sich mit dem THW und Jugendfeuerwehren auch Vereine und Organisationen, die eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung anbieten. Denn wer sich schon in jungen Jahren engagiert, hat im späteren Berufsleben möglicherweise Vorteile.

In der Messehalle warten viele klangvolle Namen auf die Besucher. Von fit über Oppacher bis zu Frottana sind überregional bekannte Marken vertreten. Viele Unternehmen präsentieren sich das erste Mal beim INSIDERTREFF. So zum Beispiel der Felgenhersteller Borbet, der sich erst jüngst in Kodersdorf angesiedelt hat, das Parkhotel Görlitz aber auch kleinere Betriebe wie die Bausanierung Kuschel. Zahlreiche Innungen des einheimischen Handwerks sind ebenfalls mit ihren Unternehmen in Löbau. Sie haben jede Menge Mitmachangebote im Gepäck: Hobeln mit den Tischlern, Rohre verbinden bei Sanitär-Heizung- Klimatechnik, Wasserpumpe austauschen bei der Metallbauinnung, Motordiagnose bei den Kfz-Profis, Marzipanrosen formen bei der Bäckerinnung und viele weitere Aktionen werden dafür sorgen, dass bei den jungen Besuchern keine Langeweile aufkommt.

Neben der Berufs- und Studienorientierung bietet der INSIDERTREFF jede Menge Service. So können die Jugendlichen am Stand der AOKplus Bewerbungsfotos anfertigen lassen. Das Styling übernehmen die Löbauer Friseure. Die Berufsberater der Agentur für Arbeit Bautzen geben in der Blumenhalle Tipps zu Bewerbungsunterlagen. Vor allem die jüngeren Jahrgänge erhalten einen individuellen Stärken-Check und können damit zielgerichtet den Messerundgang bei den passenden Unternehmen starten. Dazu gibt es wieder geführte Messerundgänge und individuelle Beratung. Für Jugendliche, die noch für das Ausbildungsjahr 2016 nach einer Lehrstelle suchen, wurde vom JOBSTARTER- Projekt „Talenteschmiede“ eine Last-Minute-Stellenbörse organisiert. Rund 150 offene Ausbildungsplätze sind bei den Ausstellern zu besetzen. Darunter sind so namhafte Betriebe wie digades GmbH Zittau, TRIXI-Park Großschönau und Städtisches Klinikum Görlitz.

Damit sich die Besucher in der Fülle von Ausstellern und Angeboten zurechtfinden, wurde im Vorfeld wieder eng mit den regionalen Schulen zusammengearbeitet. Unter Regie der Koordinierungsstelle für Berufs- und Studienorientierung bekamen Schüler, Eltern und Lehrer umfangreiche Informationen. Darunter einen Messe-Katalog, mit dem der Rundgang optimal geplant werden kann. Diese intensive Vorbereitung ist ein Erfolgsgeheimnis der Ausbildungsmesse INSIDERTREFF. Die Organisatoren wollen, dass sich möglichst viele Messebesucher und Unternehmen zielgerichtet finden. Dass das funktioniert zeigt das Beispiel von Simon Wirth. Er ist Auszubildender zum Mechatroniker im ersten Lehrjahr bei der Lift-Manager GmbH in Jänkendorf. In der Schulzeit machte er sich bei „Schau rein!“, beim INSIDERTREFF und im Ausbildungsatlas INSIDER kundig, absolvierte Praktika auch in anderen Firmen und arbeitete dann in den Ferien bei der Lift-Manager GmbH. „Hier hat es mir am besten gefallen“, meint Simon Wirth und empfiehlt: „Besucht die Ausbildungsmesse INSIDERTREFF. Da ist für jeden etwas dabei. Man kommt mit den Unternehmen ins Gespräch und kann ein Praktikum oder Ferienarbeit vereinbaren. So kommt man Stück für Stück seinem Wunschberuf näher.“

Die Ausbildungsmesse INSIDERTREFF ist ein gemeinsames Projekt des Landkreises Görlitz, der Industrie- und Handelskammer Dresden, der Handwerkskammer Dresden, der Agentur für Arbeit Bautzen und des Jobcenters Landkreis Görlitz, finanziell unterstützt durch die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien. Organisiert wird die Messe durch die Entwicklungsgesellschaft Niederschlesische Oberlausitz mbH und Lausitz Matrix e.V. in Kooperation mit der Koordinierungsstelle für Berufs- und Studienorientierung im Landkreis Görlitz.