erweiterte Suche
Freitag, 25.11.2016 23:00 Uhr

Traumfigur ist das schönste Geschenk

Karin Friebe kommt aus dem Umkleideraum. Noch immer bilden sich kleine Schweißtröpfchen auf ihrer Stirn.

Der letzte Saunagang wirkt noch ein wenig nach. Fröhlich schlendert sie die Treppen hinunter in das Restaurant des Rosenhofes, setzt sich an einen Tisch und lässt sich die Speisekarte bringen. Die Gerichte auf der Karte haben wieder gewechselt. Denn hier kommen hauptsächlich saisonale, frische Zutaten aus der Region auf den Tisch. Zur Feier des Tages gönnt sich das frischgebackene Neu-Mitglied des Sportstudios einen Highlandbraten vom Rind aus eigener Züchtung.

Als sie zu Hause ankommt, ist es bereits 23 Uhr. Zeit, um ins Bett zu gehen. Beim Umziehen fällt ihr Blick in den Spiegel. Karin Friebe beginnt zu Lächeln. Trotz des üppigen Abendessens sieht sie einfach toll aus. Sieben Kilo hat sie innerhalb von nur drei Wochen abgenommen und so ihre absolute Traumfigur erreicht.

Mit Disziplin und der richtigen Anleitung

Schon lange war die Hausfrau unzufrieden mit ihrem Körper. Um abzunehmen, hat sie schon allerhand ausprobiert: Blitz-Diäten, Training-DVDs und sogar eine dieser Fitness-Apps, die in der Fernsehwerbung angepriesen werden. Nichts hatte dauerhaften Erfolg. Dann fiel ihr ein Flyer vom Rosenhof in die Hände. Eine Stoffwechselkur in Verbindung mit einem gezielten Sportprogramm versprach einen Gewichtsverlust von bis zu 10 Kilo in nur 21 Tagen. Das klang fast zu gut, um wahr zu sein. Trotzdem wollte sie den Versuch wagen. Obwohl sie kein Mitglied im Fitnessstudio im Rosenhof war, durfte sie das Angebot in Anspruch nehmen. Als Erstes erhielt sie einen Eingangscheck mit einer umfassenden Körperanalyse. Körpergewicht, Fett- und Muskelanteil – der Ist-Zustand wurde detailliert festgehalten. Danach ging es bereits an die Einweisung an den Geräten. Genauer gesagt, am e-Gym-Zirkel.

An vier der acht Geräte wurde bereits trainiert. Karin schaute sich um. Vor jedem Gerät war ein kleiner Monitor. Darauf wurde genau angezeigt, wie schnell die Übungen ausgeführt werden sollen und wie lange der Trainierende noch vor sich hat. Fertig. Die jungen und auch reiferen Leute rückten jeweils ein Gerät weiter, das sich automatisch einstellte. Kein Zerren an kleinen Hebeln, kein umständliches Verändern der Gewichte. Nach einer ersten Einstellung gemeinsam mit einem erfahrenen Trainer braucht sich der Trainierende um nichts mehr zu kümmern. Die Geräte des e-Gym passen den jeweiligen Widerstand sogar auf die aktuelle Tagesform an.

Unter Anleitung geht Karin Friebe alle Geräte einmal durch. Die zweite Runde darf sie schon selbstständig ausprobieren, immer unter den prüfenden Blicken der Trainer. Renate Schwarze sitzt neben ihr und erzählt von ihren Erfahrungen: „Ich trainiere schon lange im Rosenhof und seit einem Jahr mit dem e-Gym. Es ist einfach und trotzdem effektiv. Nach zwei bis drei Runden hat man alle großen Muskelgruppen trainiert.“

Die Trainingsergebnisse werden über ein spezielles Programm aufgezeichnet. Auf dem Handy oder Tablett kann jeder selbst seine Fortschritte kontrollieren. Aber es gibt auch regelmäßige Auswertungen mit den geschulten Mitarbeitern.

Zweimal in der Woche sollte Karin Friebe fortan ins Fitnessstudio kommen. Dazu bekam sie noch einen individuellen Ernährungsplan, um den Stoffwechsel zusätzlich anzukurbeln. Zum Plan gehörten persönlich abgestimmte homöopathische und pflanzliche Produkte. Weil aber auch beim Abnehmen der Genuss nicht zu kurz kommen darf, war jeden Tag auch eine feste Mahlzeit vorgesehen.

Die ideale Ergänzung

Als sich die ersten Erfolge auf der Waage zeigten, bekam die Görlitzerin einen Motivationsschub. Sie probierte noch einige andere Geräte in dem großzügigen Studio aus. Vor dem Zirkeltraining stieg sie nun zusätzlich auf eines der Ausdauergeräte und auch den Fle-xx-Zirkel integrierte sie immer häufiger in ihr Training. Durch gezielte Übungen wird dabei die Muskulatur wirkungsvoll in die Länge trainiert. Das hilft gegen Rückenschmerzen, löst Verspannungen und erhöht die Beweglichkeit.

Nach 21 Tagen fühlt sich Karin Friebe wie ein neuer Mensch. Mit jedem Kilo, das sie verlor, wuchs ihr Selbstbewusstsein. Ihr neu gewonnenes Lebensgefühl möchte sie in Zukunft nicht mehr missen. Darum entschied sie sich, dauerhaftes Mitglied im Görlitzer Rosenhof zu werden. So kann sie nicht nur das Studio selbst, sondern alle Freizeitmöglichkeiten in dem Sport- und Freizeitparadies nutzen, wie den Indoor-Tennisplatz, die Bowling-Anlage oder das umfangreiche Kursangebot.

Rosenhof

Geschwister-Scholl-Straße 15 02827 Görlitz

Tel. 03581 74820

www.rosenhof-goerlitz.de