erweiterte Suche
Mittwoch, 13.04.2016

Trauer um Bringfried Müller

Bringfried Müller mit seiner Ehefrau, der  Eiskunstlauftrainerin Jutta Müller.
Bringfried Müller mit seiner Ehefrau, der Eiskunstlauftrainerin Jutta Müller.

© dpa

Chemnitz. Bringfried Müller ist tot. Der ehemalige Fußball-Nationalspieler der DDR verstarb am 10. April im Alter von 85 Jahren. Das gaben am Mittwoch seine langjährigen Vereine Chemnitzer FC und FC Erzgebirge Aue bekannt. Müller war der Ehemann der erfolgreichsten Eiskunstlauf-Trainerin der Welt, Jutta Müller.

Müller bestritt zwischen 1955 und 1960 18 Länderspiele für die DDR. In der DDR-Oberliga absolvierte er 287 Spiele für Motor Gera, den SC Wismut Karl-Marx-Stadt sowie Wismut Aue und erzielte insgesamt zwei Tore. Von 1965 bis 1967 und von 1971 bis 1977 war er Cheftrainer in Aue, von 1968 bis 1970 verantwortlicher Coach beim FC Karl-Marx-Stadt. (dpa)