erweiterte Suche
Donnerstag, 07.12.2017

Tierheim vermittelt keine Tiere zu Weihnachten

Um lebende Geschenke unterm Weihnachtsbaum zu verhindern, beginnt die Vermittlung in Freital erst im neuen jahr wieder.

© dpa

Freital. Das Tierheim wird ab Mitte Dezember vorläufig die Abgabe von Hunden, Katzen und anderen Fundtieren an neue Halter einstellen. Das teilte der Verein auf seiner Homepage und in seinem Facebook-Auftritt mit. „Sie sind keine Weihnachtsgeschenke und gehören nicht unter den Tannenbaum“, heißt es dort. Daher habe man sich entschlossen, vom 14. Dezember bis zum 3. Januar keine Tiere zu vermitteln. Die gut ein Dutzend Katzen, zehn Hunde und mehr als 40 Mäuse, Meerschweinchen, Kaninchen und Degus bleiben damit vorerst in dem Heim auf dem Windberg.

Interessenten können zu den Öffnungszeiten immer dienstags bis sonntags von 13 bis 16 Uhr dennoch vorbeikommen und sich umschauen. Die Abgabe an neue Halter beginnt dann wieder in der ersten Januarwoche. (SZ/hey)