erweiterte Suche
Donnerstag, 04.02.2016

Teradata plant Verkauf der Erfolgssparte Marketing Applications

- Fokus soll auf Database Analytics gelegt werden-

München/Dayton, Ohio. Die Teradata Operations, Inc. veröffentlichte am 05. November 2015 in Antlanta die Jahresend-Quartalsergebnisse und gab überraschende Schlüsselinitiativen für das neue Geschäftsjahr bekannt. Der Branchen Gigant plant für 2016 einen Outsource des dritten Geschäftsfeldes Marketing Applications. Die erfolgreichen Umsatz-Ergebnisse alleine in der Teradata Marketing-Sparte lassen schon jetzt viele Interessenten auf ein lukratives Geschäft hoffen.

Eines der international führenden Database Unternehmen will durch Ablegung einer erfolgreichen Tochter-Sparte „Business Marketing“ den Fokus auf die Kernaufgaben Big Data-Analysen und integrierte Datenbanklösungen legen und so noch erfolgreicher werden. Mit dieser Aussage überraschte Teradata viele Branchenkenner, denn ein marktführendes Unternehmenportfolio legt so schnell keiner ab.

Alleine im letzten Quartal 2015 erzielte der Teradata einen beachtlichen Umsatz von 606 Mio. US $. Derzeit werden durch mehr als 10.00 Mitarbeiter, in 43 Ländern, rund 2.500 Kunden in nahezu allen Unternehmensbranchen betreut. Die erfolgreichen Big-Data-Alayse-Lösungen des amerikanischen Giganten bieten seinen Kunden ein größeres Datennutzen mit bedeutend einhergehenden Wettbewerbsvorteilen. Neben diesem Kerngeschäft bot das Unternehmen in den vergangenen Jahren ebenfalls erfolgreiche Marketing Applications an. Jetzt soll ausschließlich zur Mutter-Sparte zurückgekehrt werden und die erfolgreiche Marketing-Tochter in neue Hände gehen. Laut des Geschäftsberichtes vom 5. November 2015 wird alleine die Tochter „Business Marketing“ eine Leistung ca. 120 Mio. US $ einfahren.

„Wir sind von unserer Technologie und Strategie überzeugt und tun alles, um unsere wettbewerbsfähige Führungsposition auf dem Markt auszubauen. Nur wenn wir uns voll und ganz auf die Hauptaufgabe Big Data Base konzentrieren, können wir zielgerichteter, innovativer, flexibler und optionaler agieren. Wir müssen im Kerngeschäft unsere Infrastruktur anpassen, effektiver forschen und entwickeln, sowie Go-to-Market Ressourcen rentabler gestalten.“, so Mike Koehler, Vorstandsvorsitzender, Teradata Corporation.

Mit den weltweit führenden Marketing-Anwendungen aus dem Hause Teradata ist die Business Transformation ein gewinnbringendes „Erbe“ mit erwarteten 120 Mio. US $ Leistungs-Erfolg. Eine Investoren-Chance, die sich so schnell wohl nicht wieder bietet.

Mehr über das Unternehmen: marketing.teradata.com/de