erweiterte Suche
Donnerstag, 23.05.2013

Tausende Vodafone-Kunden nach Stromausfall ohne Festnetz

3

Leipzig. Das Festnetz des Anbieters Vodafone ist am Donnerstag nach einem Stromausfall in der Vermittlungsstelle Leipzig für mehrere Stunden gestört gewesen. Betroffen seien rund 16.000 Haushalte im Großraum Leipzig sowie mehrere Geschäftskunden in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt, sagte ein Sprecher des Unternehmens. So waren beispielsweise die Thüringer Helios-Krankenhäuser in Erfurt, Gotha, Blankenhain und Bleicherode telefonisch nicht zu erreichen. Eine Sprecherin der Erfurter Klinik empfahl in Notfällen, die Notrufnummer 112 zu wählen.

Nach dem Stromausfall gegen 9.30 Uhr sollten die einzelnen Bauteile in der Vermittlungsstelle nach und nach wieder hochgefahren werden, erklärte der Vodafone-Sprecher. Am Nachmittag sollte das Netz wieder funktionieren. (dpa)

Leser-Kommentare

Insgesamt 3 Kommentare

Alle Kommentare anzeigen

  1. PS

    Ich dachte immer, eine Telefonvermittlungsstelle müsste zwei unabhängige Netzeinspeisungen und außerdem eine Diesel-Notstromversorgung haben. Auch deshalb, weil bei Katastrophen Telefonverbindungen wichtig sind. Aber ich bin da wohl von gestern, Konkurrenz und Kostendruck sind wohl wichtiger. Und dpa hält es offenbar nicht für nötig, zu diesem Aspekt zu recherchieren und zu informieren.

  2. Realist

    Ja PS, das war vermutlich "früher" mal so. Das ist doch alles nur noch billiger Pfusch, egal ob Telefonvermittlung oder Rechenzentrum. Und zum Thema Recherche: Dieser Begriff ist den heutigen Journalisten völlig fremd!

  3. Steffen Schulze

    selbst wenn die Telefonvermittlungsstelle Strom hat kommen bei einem Stromausfall nicht alle Gespräche dort an. Denn viele "Festnetznummern" sind keine mehr wie man sie mal kannte. Frühere Telefone hatten eine echte Festnetznummer und ein Telefon was über die Telefonleitung mit Strom versorgt wurde. Heute brauch jeder Router oder fast jedes Telefon eine externe Stromquelle - ist die weg, gibts auch keine Telefonate. Außerdem werden viele Gespräche nur noch über Funk abgewickelt - fällt der Strom auch im Funkmast aus, gibts auch keine Gespräche. Ich persönlich wäre vorsichtig mit den sogenannten "Festnetzanschlüßen" diverser Anbieter.. Gruß

Alle Kommentare anzeigen

Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.