erweiterte Suche
Montag, 05.03.2012

Studie: Männer greifen häufiger zur Klo-Lektüre

Mannheim. Männer lesen auf dem Klo einer Umfrage zufolge lieber als Frauen. Demnach vertreibt sich jeder zweite Mann die Zeit auf dem Lokus mit einer Lektüre. Bei den Frauen ist es nur jede Vierte, wie eine repräsentative Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) im Auftrag eines Hygienekonzerns ergab. Im Schnitt liest demnach gut jeder Dritte auf der Toilette.

Längere Sitzungen sind dabei aber scheinbar nicht geplant: Mehr als die Hälfte der Lokus-Leser (51 Prozent) greift bevorzugt zu Magazinen, gefolgt von Zeitungen mit 47 Prozent. Selbst Werbe- und Bestellkataloge rangieren mit 25 Prozent noch vor Büchern mit 11 Prozent. Während Frauen auf dem stillen Örtchen am liebsten in Zeitschriften blättern, liegen bei den Männern Zeitungen vorn. Wenn sie ein Magazin mitnehmen, dann am ehesten eine Autozeitschrift. Befragt wurden 1077 Menschen bundesweit. (dpa)