erweiterte Suche
Montag, 22.02.2016

Studenten-Ideen für das Elbufer

Welche Visionen haben Studenten für Elbflorenz, auch wenn sie nicht alle in der Stadt wohnen? Voriges Jahr fand ein Wettbewerb zum Thema „Stadt & Silhouette – Konzepte für das Dresdner Elbufer“ statt. Studenten der Leibniz-Universität Hannover, der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg und der Technischen Universitäten Braunschweig, Darmstadt und Dresden beteiligten sich an dem Wettbewerb.

Das Gebiet, das sie zu bearbeiten hatten, umfasst das Terrassenufer westlich der Altstadt sowie angrenzende Bereiche der Pirnaischen Vorstadt. Die Preisträger des Ideenwettbewerbes um den Johannes-Göderitz-Preis, der jährlich für studentische Arbeiten im Städtebau vergeben wird, werden ab Montag bis zum 3. März im Atrium des World Trade Centers an der Freiberger Straße präsentiert. Organisatoren sind das Institut für Städtebau der TU Dresden sowie das Stadtplanungsamt. (SZ/lk)