sz-online.de | Sachsen im Netz

Striesen bekommt neue Bäume

07.10.2017

Dresden. Auf der Müller-Berset-Straße zwischen Comeniusstraße und Striesener Straße soll es schon bald grüner werden. Die Stadt plant ab diesem Monat die Neupflanzung von sechs säulenförmigen Tulpenbäumen. Die dafür nötigen Gruben werden derzeit vorbereitet. Platz dafür gibt es entlang der Straße genug. Denn in den vergangenen Jahren wurden auf der Müller-Berset-Straße mehrere Robinien gefällt. Die Bäume mussten weichen, weil sie nicht mehr sicher genug waren und hätten umstürzen können, teilt die Stadt auf Anfrage mit.

Die Neupflanzung soll nicht das einzige Projekt des Straßen- und Tiefbauamtes auf dieser Straße bleiben. Der nordwestliche Fußweg muss grundlegend erneuert werden. Er ist in die Jahre gekommen, Wellen und Stolperfallen haben sich gebildet. Nun wird die alte Asphaltschicht entfernt und durch neue Gehwegplatten ersetzt. Fußgänger gelangen so künftig besser zum Großen Garten. Auf diese Weise wird Striesen nicht nur grüner, sondern auch sicherer. Die Kosten für die Arbeiten liegen bei 36 000 Euro. (cla)