erweiterte Suche

Deutsches Trio in Wimbledon raus

Deutsches Trio in Wimbledon raus

Sie wurde als Geheimfavoritin gehandelt - doch Angelique Kerber ist in Wimbledon schon in der dritten Runde ausgeschieden. Auch für Dustin Brown lief es zwei Tage nach seinem Sieg gegen Rafael Nadal nicht besser. weiter

Die Vorturnerin
SchülerSZ: Alles wird besser.

Die Vorturnerin

Die Talente vom Dresdner SC ruhen sich nicht auf Erfolgen aus. Sie trainieren auch an freien Tagen in der DSC-Halle. weiter

Epo-chale Erfolge
SchülerSZ: Alles wird besser.

Epo-chale Erfolge

Der Kreischaer Experte Detlef Thieme sieht Fortschritte im Kampf gegen Doping – und dennoch viel Arbeit vor sich. weiter

Der Herr der Räder
SZ-Exklusiv

Der Herr der Räder

Lothar Löser hat in Lauta jahrzehntelang eine erfolgreiche Radball-Abteilung geleitet. Doch als er ging, fiel sie auseinander. weiter

Rosberg mit Trainings-Bestzeit

Rosberg mit Trainings-Bestzeit

Die schnellsten Runden im Formel-1-Training von Silverstone dreht Nico Rosberg. Mercedes-Rivale Lewis Hamilton findet bei seinem Heimrennen noch nicht in die Spur. Hoffnung auf Spannung an der Spitze liefert Ferrari. weiter

Brown entzaubert Nadal in Wimbledon

Brown entzaubert Nadal in Wimbledon

Was für eine Vorstellung von Dustin Brown! Der Deutsche mit den Dreadlocks entzaubert den einstigen Ranglisten-Ersten Rafael Nadal. Sabine Lisicki wendet nur mit viel Mühe ein frühes Aus ab. weiter

Neue Welten dank der Kelten

Neue Welten dank der Kelten

Der Verein Dresden Hurling bringt ein Stückchen Irland nach Sachsen. Bis 2014 ein sogar deutschlandweit einzigartiges Sportprojekt. Nun wird an eine nationale Liga gedacht. weiter

Der Tag X naht

Der Tag X naht

Morgen hat Tony Martin beim Auftakt-Zeitfahren der Tour de France wohl die Chance seines Lebens auf das Gelbe Trikot. weiter

In Tränen aufgelöst

Und wieder weint England bittere Tränen. Laura Bassetts unglückliches Eigentor in der zweiten Minute der Nachspielzeit zum 1:2 im WM-Halbfinale gegen Titelverteidiger Japan lässt im ohnehin gepeinigten Fußball-Mutterland alte Wunden wieder aufbrechen. weiter