erweiterte Suche
SZ-Exklusiv

Alle Hände voll zu tun

Alle Hände voll zu tun

Dynamos Sportchef ist im Trainingslager eingetroffen und führt nun viele Gespräche. Auch die DFB-Strafe bleibt Thema. weiter

Die neue alte Konstante

Die neue alte Konstante

Vor einem Jahr durfte Torwart Silvio Heinevetter nicht mit zur Handball-EM und verpasste den Titelgewinn. Jetzt ist er wieder zurück im deutschen Tor. weiter

Dahlmeier holt Gelbes Trikot zurück

Dahlmeier holt Gelbes Trikot zurück

Der erste Teil der WM-Generalprobe in Antholz ist geglückt: Laura Dahlmeier holt in Südtirol ihren elften Weltcupsieg und tankt weiter Selbstvertrauen mit Blick auf die WM. Und noch etwas ist erfreulich. weiter

Die Probleme des FC Erzgebirge Aue

Die Probleme des FC Erzgebirge Aue

Der Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue muss derzeit mit dem Wintereinbruch klar kommen. Das ist doppelt ärgerlich: Zum einen ist das Training schwerer, zum anderen kostet der viele Schnee den Verein Geld. weiter

Glandorf verstärkt WM-Kader

Glandorf verstärkt WM-Kader

Im Herbst 2014 hatte Holger Glandorf seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt. Nach seinem Blitz-Comeback vor zehn Tagen spielt der 33-Jährige nun seine fünfte WM für Deutschland. weiter

Ein Urteil und seine Folgen
SZ-Exklusiv

Ein Urteil und seine Folgen

Das Bundesgericht ordnet den Bullenkopf-Wurf beim Spiel gegen RB neu ein – bleibt aber bei der Strafe gegen Dynamo. Die SZ analysiert, was jetzt mit Dynamo passiert. weiter

Nur keinen Stress
SZ-Exklusiv

Nur keinen Stress

Dynamo trainiert weniger als gewöhnlich im Trainingslager. Der Kapitän findet das gut. weiter

SGD und FSV vereinbaren Benefizspiel

Dynamo Dresden wird zu einem Benefizspiel beim Drittligisten FSV Zwickau antreten. Dresden verzichtet dabei auf sein Antrittsgeld, alle Zuschauereinnahmen verbleiben beim FSV. weiter

Das Maracanã verfällt

Das Maracanã verfällt

Das Maracanã in Rio ist eines der legendärsten Stadien der Welt. Doch das ist passé, das Stadion zu. Es ist unklar, wie es weitergeht. Den Brasilianern blutet das Herz, wenn sie den heutigen Zustand sehen. weiter