erweiterte Suche
Samstag, 17.05.2014 Was soll das?

Spätzle auf Sächsisch

Von Thomas Bärsch

10

© Symbolbild: dpa

Eine in dieser Woche vom Mannheimer Institut für Deutsche Sprache verbreitete Erkenntnis hat uns fast die Sprache verschlagen: „Die Ost-West-Teilung läuft den historischen Dialektgrenzen total zuwider.“

Was auf den ersten Blick aussieht wie ein Beweis dafür, dass es die Mauer nicht schaffte, einen Sprachkeil zwischen die Deutschen zu treiben, ist in Wirklichkeit eine Bankrotterklärung: Die Einheit schaffte es nicht, die bestehenden Dialektgrenzen zu sprengen. Erst jüngst hielten 75 Prozent der an einem Leistungsvergleich teilnehmenden sächsischen Schüler Spätzle für einen Begriff aus der Vogelkunde. Dagegen wussten zwei Drittel ihrer baden-württembergischen Artgenossen sofort, dass es sich hierbei um ein Nahrungsergänzungsmittel handelt.

Besonders schlimm sind die Resultate im direkten Sprachduell: Nach einem Gespräch mit bayerischen Schülern konnte kein einziger Sachse wiedergeben, was ihm gesagt wurde, während immerhin die Hälfte der Bayern glaubhaft machte, sich untereinander zu verstehen.

Leser-Kommentare

Seite 1 von 2

Insgesamt 10 Kommentare

Alle Kommentare anzeigen

  1. Joachim Bauer

    Ha joo

  2. Jan

    Die Wessis wissen doch auch 20 Jahre nach der sog. Einheit nicht, dass es Dreiviertel Drei heißt und nicht Viertel vor Drei.

  3. Martin H.

    @jan: Nicht alle Wessis in eine Topf schmeissen. Süddeutsche (Badener, Württemberger und Bayern) wissen, was dreiviertel drei ist und sagen es auch so. Nur Norddeutsche können damit nicht umgehen. Nicht dass Sie mal einen Fauxpas im Süden begehen.

  4. Realist

    @Martin H.: In Bayern wissen es nur die Franken.

  5. Oldie

    Nee, nee, Herr Bärsch, Spätzle sind keine Nahrungsergänzungsmittel sondern Speisebeilagen so wie Kartoffeln, Nudeln oder so. Ich habe keine Lust, hier weiter darauf einzugehen, denn in den verschiedenen Suchmaschinen kann man zu „Nahrungsergänzungsmittel“ hervorragende Einträge lesen, die ihren Eintrag diesbezüglich hier widerlegen. Nujaah, mer wees ähmde als Sack-Se niche immer, wasmer da uffn Deller had, wemmer in eener Werdschaft oder bei der Muddi doheeme was ze fuddern griechn duud. Oder sinnse garkee Ossi, verfleisch eener fun driehm? Aber die wissen ooch, was „Nahrungsergänzungsmittel“ sinn. Bestimmd. Nen scheen Sunndaaach. Icke Und morschn gibds Kleesse als Beilaache aber keene NEM

Alle Kommentare anzeigen

Seite 1 von 2

Kommentare können nur in der Zeit von 8:00 bis 22:00 Uhr abgegeben werden.