erweiterte Suche
Montag, 26.09.2016 Fußball Landesklasse Mitte

Sensation in Meißen

Die Domstädter holen die ersten Saisonpunkte. Gegen die als Spitzenreiter angereisten Hainsberger siegt der MSV 5:4.

© Symbolbild/Claudia Hübschmann

Meißen. Der Meißner SV sorgte in der fünften Runde für eine faustdicke Überraschung. Zwar kassierten die Domstädter nach 20 Gegentoren in den ersten vier Partien erneut vier Gegentreffer – diesmal setzte der MSV aber fünf Tore dagegen. Und das gegen den als Spitzenreiter angereisten Aufsteiger aus Hainsberg.

Schon nach 120 Sekunden jubelten die Gastgeber. Arno Voigt besorgte die Führung, aber Hainsberg schlug durch seinen Torjäger Marian Weinhold zurück (23.). Es war bereits sein 8. Saisontreffer.

Nach dem Seitentausch drehten die Meißner auf. Erneut Voigt (54.) sowie Scott Spallek (61.) sorgten für einen 3:1-Vorsprung. Zwar verkürzte Markus Weise wieder (64.), aber Andre Salomon hielt die Meißner mit seinen Saisontoren drei und vier auf der Siegerstraße (66./Strafstoß, 79.). Michael Heera (73.) und Felix Weinhold (85.) trafen noch viermal für die Gäste, aber die Punkte blieben in der Domstadt. Balsam für Trainer Nikic Maglica und seine Jungs, die die Rote Laterne an Hartmannsdorf (2:5-Niederlage in Kreinitz) abgaben und auch Coswig hinter sich lassen. (js)