erweiterte Suche
Dienstag, 03.01.2017

Schokoladendiebe gefasst

Jede Menge Schokolade wurde jetzt in Königsbrück gestohlen.
Jede Menge Schokolade wurde jetzt in Königsbrück gestohlen.

© dpa

Zwei Männer aus Georgien hatten es auf Süßigkeiten abgesehen. Doch sie kamen mit ihrer Beute nicht weit. Das und mehr im aktuellen Polizeibericht.

Der Polizeibericht vom 3. Januar

1 von 5

Schokoladendiebe gefasst

Königsbrück. Auf jede Menge Schokolade hatten es zwei Diebe am Montagvormittag in Königsbrück abgesehen. Die Täter, zwei Georgier, entwendeten 37 Tafeln Schokolade aus einem Markt am Birkenweg. Die beiden Männer waren mit dem Diebesgut in einem Auto geflüchtet. Zeugen hatten gegen 10 Uhr die Polizei über den Diebstahl informiert. Wenig später konnte eine Streife den Wagen auf der B97 aufgreifen und die darin sitzenden Männer kontrollieren. Die Beamten fanden bei den beiden 35- und 29-jährigen Tatverdächtigen sowohl die Tafeln Schokolade als auch weitere Süßwaren im Wert von etwa 200 Euro. Ein Teil davon konnte einem weiteren Ladendiebstahl in einem anderen Supermarkt in Königsbrück am selben Tag zugeordnet werden. Die Polizisten nahmen die Männer vorläufig fest.

Zwei Fahrräder gestohlen

Bautzen. Zwischen Sonntag und Montag haben in Bautzen Unbekannte zwei Fahrräder entwendet. Ein Bike verschwand vom Hof eines Wohnungsgrundstücks in der Taucherstraße. Das schwarz-rote Zweirad der Marke Rehberg hatte einen Wert von etwa 370 Euro. Das zweite Fahrrad hatte der Besitzer am Montagnachmittag am Kornmarkt angeschlossen. Als er wiederkam, war das grau-schwarze Dirtbike mit der Aufschrift „Anjoni“ verschwunden. Den Schaden schätzte der Eigentümer auf etwa 1000 Euro.

Drogenfahrer verursacht Unfall

Bischofswerda. Am Montagabend kam es in Bischofswerda zu einem Unfall. Ein 36-Jähriger befuhr gegen 18.55 Uhr mit seinem Subaru Forester die Kamenzer Straße und kam aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, schleuderte gegen eine Bordsteinkante, stieß gegen zwei Grundstückszäune und verließ anschließend die Unfallstelle. Dank eines Zeugenhinweises konnte eine Streife des Polizeireviers Bautzen den Unfallfahrer wenig später auf einem Parkplatz aufgreifen. Der Mann versuchte, zu Fuß zu flüchten, konnte aber von den Beamten geschnappt werden. Ein Drogentest reagierte positiv auf den Konsum von Amphetaminen. Die Beamten begleiteten den unverletzten Fahrer zur Blutentnahme.

Gesuchten Mann in Radeberg geschnappt

Radeberg. Am Montag kontrollierte die Polizei gegen 15.15 Uhr einen Fahrradfahrer auf der Richard-Wagner-Straße. Eine Überprüfung des 35-Jährigen ergab, dass dieser eine Haftstrafe von sechs Monaten nicht angetreten hatte und deshalb zur Fahndung ausgeschrieben war. Die Beamten brachten das Fahrrad des Mannes zu seiner Ehefrau und begleiteten ihn anschließend in eine Justizvollzugsanstalt, wo er nun seine Strafe absitzen wird.

Gestohlenes Auto gefunden

Burkau. Der Polizei fiel in der Nacht zum Dienstag auf der Autobahn bei Burkau ein durch die belgischen Behörden gesuchter Renault Kangoo auf. Das Auto war in Richtung Görlitz unterwegs. Während der Kontrolle des polnischen männlichen Fahrers gab dieser an, das Auto in Belgien gekauft zu haben. Der Renault Kangoo wurde sichergestellt und dem Fahrer die Weiterreise gestattet.