erweiterte Suche
Donnerstag, 14.02.2013

Schneeverwehungen lähmen Verkehr in Westungarn

Budapest. Andauernde Schneefälle und Schneeverwehungen haben am Donnerstag im Westen von Ungarn zahlreiche Nebenstraßen lahmgelegt. In den Bezirken Vas, Zala, Györ und Veszprem wurden insgesamt 94 Verkehrswege für jeden Verkehr gesperrt, teilte die staatliche Straßenverwaltung mit.

Autobahnen und Hauptstraßen waren nicht darunter. Es kam auch zu vielen Unfällen. Mehrere Fernverkehrswege wurden deshalb für Lastwagen gesperrt. Erneut geschlossen für den Lastwagenverkehr wurde auch die Grenze zum Nachbarland Slowenien. Deren frühere Sperre hatte zu Wochenbeginn dazu geführt, dass Hunderte Lastwagen in Ungarn blockiert waren. (dpa)

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.