erweiterte Suche
Donnerstag, 25.02.2016

Schlösser links und rechts der Mulde

Die Mulde ist der zweitgrößte Strom Sachsens. Sie entsteht aus der Freiberger und Zwickauer Mulde, die sich unweit von Colditz vereinigen. Die engen Flusstäler im mittelsächsischen Hügelland, aber auch die weiten Muldenauen nördlich von Grimma sind von Schlössern und Burgen gesäumt.

Das Buch beschreibt neunzig Herrensitze links und rechts der Mulde und stellt damit alle noch vorhandenen Schlösser und Herrenhäuser im Nordteil des Kreises Mittelsachsen und den Ostteil des Kreises Leipzig vor.

Verlag: Regionalverlag Elbland

Verarbeitung: kartoniert

Auflage: 1. Auflage

Erscheinungsdatum: 17.10.2011

Anzahl Seiten: 180 Seiten

Format: 23 x 21 cm

Preis: 9,90 €