erweiterte Suche
Sonntag, 03.04.2016

Schlösser im mittleren Erzgebirge

Von Matthias Donath

Das Erzgebirge ist die schönste Burgenlandschaft Sachsens. Mächtige Adelssitze wie Scharfenstein oder Wolkenstein bewachen die Flusstäler. Doch auch im Gebirgsland zwischen den Flüssen, im Vorland des Erzgebirges und in der Umgebung der Städte Chemnitz und Freiberg sind zahlreiche Herrensitze zu entdecken. Das vorliegende Buch stellt nicht nur die „Besuchermagneten“ Augustusburg und Lichtenwalde vor, sondern erkundet auch die kleineren Schlösser, von denen die wenigsten der Öffentlichkeit bekannt sind. Hinter den schlichten Architekturformen stecken oftmals spannende Geschichten. Die Herrensitze des Erzgebirges erzählen von stolzen Adelsfamilien, von großartigen Kunstschätzen und von herausragenden Persönlichkeiten, die den Reichtum unserer Kulturlandschaft geprägt haben. Das Buch beschreibt achtzig erhaltene Schlösser und Herrenhäuser um Freiberg, Chemnitz und Annaberg. Verwinkelte Burgen, trutzige Türme und elegante Barockschlösser laden zu einer Entdeckungsreise durch Vergangenheit und Gegenwart ein.

Broschiert | 166 Seiten | 23 x 21 cm

erschienen: 10/2009 | 9,90 €

(0351) 4 8 64 18 27 In allen SZ-Treffpunkten, beim Döbelner Anzeiger www.editionSZ.de und im Buchhandel.

JETZT BESTELLEN!

Erschienen bei:

Redaktions- u. Verlagsgesellschaft Elbland mbH

Niederauer Str. 43, 01662 Meißen

E-Mail: tp.meissen@ddv-mediengruppe.de