erweiterte Suche
Dienstag, 29.11.2016

Schlafende in Straßenbahn belästigt

Ein Libyer küsst und berührt in der Linie 7 eine Frau, die gerade ein Nickerchen macht. Als sie erwacht, kommt es zum Handgemenge.

© Symbolfoto: Roland Halkasch

Dresden. Am frühen Samstagmorgen hat ein 23-jähriger Libyer in einer Straßenbahn der Linie 7 eine Frau belästigt. Angaben der Polizei zufolge hatte sich der junge Mann gegen 1.25 Uhr neben eine schlafende 33-Jährige gesetzt und sie unsittlich berührt und geküsst. Als die Frau das bemerkte, kam es zum Handgemenge zwischen den beiden. Andere Fahrgäste verständigten die Polizei.

An der Haltestelle „Infineon Süd“ konnten die Beamten den Mann, der die Bahn bereits verlassen hatte, ausfindig machen. Der 23-Jährige wurde in Gewahrsam genommen. Beide Beteiligte sowie die Zeugen standen zum Teil deutlich unter Alkoholeinfluss. Die Polizei ermittelt nun den genauen Tatablauf. (szo)