erweiterte Suche
Samstag, 01.09.2012

Sauberes Trinkwasser

Tischwasserfilter befreien Leitungswasser von unerwünschten und geschmacksstörenden Stoffen. Foto: BWT/akz-i
Tischwasserfilter befreien Leitungswasser von unerwünschten und geschmacksstörenden Stoffen. Foto: BWT/akz-i

Eigentlich ist Kalk ein nützliches Mineral für einen ausgeglichenen Körperhaushalt. Doch im alltäglichen Gebrauch von Waschautomaten oder Wasserkochern sind Kalkrückstände eher unangenehm. Verdunstet hartes Wasser zum Beispiel in Kaffeemaschinen bilden sich Kalkablagerungen. In unserem Trinkwasser ist neben weiteren Inhaltsstoffen wie verschiedene Spurenelemente fast immer Kalk enthalten. Die Gesamtmenge der gelösten Mineralien bildet dabei den Härtegrad des Wassers ab. Im Tee wird beispielsweise je nach Härte ein unansehnlicher Bitterstoff abgelagert, der auf der Wasseroberfläche zu sehen ist. Die Vermutung liegt nahe die störenden Stoffe einfach zu entfernen.

Teequalität hängt vom Wasser ab: "Die Qualität einer guten Tasse Tee hängt zu 20 Prozent vom Tee selbst und zu 80 Prozent vom verwendeten Wasser ab", wusste schon Zhang Dafu, Teemeister der Qing-Dynastie. Reines Wasser ohne Kalk und andere Inhaltstoffe, die Geruch oder Geschmack beeinflussen, bringt das Aroma von Tee am besten zur Geltung.

Der edle Tee besticht durch seinen weichen Geschmack, sein blumiges Aroma und seine helle Note - die Beschreibung auf der Verpackung eines Darjeeling-Tees hört sich vielversprechend an. Die trübe Flüssigkeit, die sich nach dem Aufbrühen der Teeblätter in der Tasse befindet, hat mit der Beschreibung jedoch nur noch wenig gemein. Nach kurzer Zeit bildet sich auf der Oberfläche zudem noch eine dünne, unappetitliche Haut. Schuld daran ist in den meisten Fällen das verwendete Wasser. Wer eine köstliche Tasse Tee genießen möchte, sollte deshalb auch auf die Auswahl des Wassers achten.

Hierzulande ist die Zusammensetzung des Wassers, die Menge des enthaltenen Sauerstoffs, sein Härtegrad, die Säure-/Basen-Eigenschaften und sein Mineraliengehalt von Region zu Region unterschiedlich. Deshalb variieren die Farbe des Tees, Aroma und Geschmack abhängig vom verwendeten Wasser.

Wasserfilter für geschmackvollen Genuss: Um aus Leitungswasser perfektes Wasser für die Zubereitung von aromatischem und geschmackvollem Tee herzustellen, eignet sich ein Tischwasserfilter. Hauptaufgabe eines Wasserfilters ist es, Kalk aus dem Leitungswasser herauszufiltern. Die Filterkartusche, Herzstück des BWT Tischwasserfilters, reichert das Wasser zusätzlich mit dem Geschmacksträger Magnesium an. Das Ergebnis ist ein besonders reines Wasser - perfekt für bestes Aroma von Tee. Neben der patentierten Technologie zeichnen sich die Filterkartuschen durch ihre Langlebigkeit aus und passen in alle marktgängigen Filterkannen bekannter Hersteller. Für umweltbewusste Verbraucher bietet BWT auch eine Kartusche in einer Nachfüll-Version an. (akz-i)