erweiterte Suche
Mittwoch, 07.12.2016

Salut für Barbara

Der Schützenverein Krauschwitz hat die Feierlichkeiten der Keulahütte begleitet. Damit einher geht ein Gedenken.

Der Schützenverein Krauschwitz beim Salut-Schießen.
Der Schützenverein Krauschwitz beim Salut-Schießen.

© Daniel Schäfer

Krauschwitz. Der Schützenverein Krauschwitz begleitete am Montagabend mit drei Schüssen die Feierlichkeiten anlässlich der Barbarafeier der Keulahütte. Mehr als 200 Menschen folgten dem Gedenken. Mit der Zeremonie gedachte das Unternehmen gleichzeitig der insgesamt 221 verstorbenen und vermissten Kameraden.

Die christliche Märtyrerin Barbara ist die Schutzheilige der Bergleute. Die Tradition der Barbarafeier reicht weit in die Jahrhunderte zurück. In Krauschwitz wird sie aktuell seit zehn Jahren gepflegt.