erweiterte Suche
Mittwoch, 04.10.2017

Saisonende für die Waldeisenbahn

Zum Abschluss sind auf den beiden Strecken nach Bad Muskau und Kromlau Dampflokomotiven unterwegs. Auch ein Jubiläum wird begangen.

Ein Sonderzug der Waldeisenbahn Muskau
Ein Sonderzug der Waldeisenbahn Muskau

© Rolf Ullmann

Am kommenden Wochenende beendet die Waldeisenbahn Muskau mit Volldampf eine erfolgreiche Saison. Zum Saisonabschluss sind auf den beiden Strecken nach Bad Muskau und Kromlau Dampflokomotiven unterwegs. Zum ersten Mal fuhren Dampflokomotiven in Weißwasser vor 150 Jahren. Diesem Jubiläum haben die Waldeisenbahner eine Sonderausstellung gewidmet. Sie ist am Abschlusswochenende jeweils von 10 bis 17 Uhr im Museumsbahnhof „Anlage Mitte“ in Weißwasser zu sehen.

Erfolgreich war diese Saison insbesondere wegen der schlagzeilenträchtigen Veränderungen. Angefangen mit der Einweihung der Tonbahn-Strecke zum Aussichtsturm am „Schweren Berg“ wurde nur drei Wochen später die Umverlegung des neuen Endbahnhofes im Badepark Bad Muskau feierlich eingeweiht. Danach folgten Sonderveranstaltungen wie Mondscheinfahrten, die Ferienfahrten oder das Museumsfest. Nicht zu vergessen die zahlreichen Sonderfahrten nach Kromlau, Bad Muskau und auf der Tonbahn. (SZ)

Sonderfahrten sind auf Bestellung auch nach dem Ende der Saison möglich. Den genauen Fahrplan und viele weitere Informationen finden alle Interessierten hier.