erweiterte Suche
Dienstag, 01.03.2016

Rotgrüne Löwen

Die Familie von Schönberg in Sachsen

Von Matthias Donath

Die Familie von Schönberg ist das wohl bekannteste Adelsgeschlecht der Mark Meißen. Bischöfe und Domherren, Räte und Oberberghauptleute, Rittergutsbesitzer und Offiziere prägten über acht Jahrhunderte die Geschichte Sachsens.

Über 250 Rittergüter in Sachsen waren im Besitz einzelner Familienmitglieder. Enteignung und Vertreibung nach Ende des Zweiten Weltkriegs erschütterten die Symbiose, die die von Schönbergs mit ihrer sächsischen Heimat eingegangen waren. Die Bindung an Sachsen war aber so stark, dass nach dem Ende der DDR mehrere Familienzweige in die alte Heimat zurückkehrten.

Die ausführliche Familiengeschichte erklärt die Eigenheiten und Besonderheiten der Familie von Schönberg. Matthias Donath stellt Lebensalltag und Leistungen der Familienmitglieder vor und erzählt, in welchem sozialen und gesellschaftlichen Umfeld Rittergutsbesitzer, Beamte und Offiziere zuhause waren. Damit entfaltet sich eine Sozial- und Wirtschaftsgeschichte des sächsischen Adels.

Gebunden | 640 Seiten | 17,5 x 24,5 cm

2. Auflage, erschienen: 06/2015 | 29,90 €

(0351) 4 8 64 18 27 In allen SZ-Treffpunkten, beim Döbelner Anzeiger www.editionSZ.de und im Buchhandel.

JETZT BESTELLEN!

Erschienen bei:

Redaktions- u. Verlagsgesellschaft Elbland mbH, Niederauer Str. 43, 01662 Meißen

E-Mail: tp.meissen@ddv-mediengruppe.de