sz-online.de | Sachsen im Netz

Raserei auf der Zöllmener Straße

Stadträte schlagen eine Messtafel vor. Freitals OB ist sogar für einen Blitzer.

07.10.2017

uf der Zöllmener Straße
Ein trauriger Smiley auf der Messtafel soll zu schnelle Autofahrer animieren, den Fuß vom Gas zu nehmen. Ob das hilft?

© Norbert Millauer

Freital. Auf der Zöllmener Straße in Wurgwitz halten sich wohl etliche Autofahrer nicht an das vorgeschriebene Tempo 30. In der jüngsten Stadtratssitzung sagte CDU-Fraktionschef Martin Rülke, dass vor allem auf Höhe der Kita Kinderland gerast werde. Er bat den Oberbürgermeister Uwe Rumberg (CDU) darum, dass die Stadt ihre mobile Geschwindigkeitsmessanlage dort aufstellt. Das ist kein Blitzer, sondern sie zeigt den Autofahrern lediglich die gefahrene Geschwindigkeit an. Die Anlage soll potenzielle Raser zum Einhalten des Tempolimits bewegen. Rumberg sagte in der Stadtratssitzung spontan zu, die Messanlage an der Zöllmener Straße in den nächsten Tagen aufstellen zu lassen. „Wenn es Erkenntnisse gibt, dass dort tatsächlich gerast wird, sollten wir auch einen richtigen Blitzer aufstellen“, so Rumberg. Dafür wäre dann die Polizei zuständig. (SZ/win)