erweiterte Suche
Montag, 12.11.2012

Rabu eröffnet närrische Jagdsaison

Eine Ur-Radeburger Prinzessin und ein assimilierter Prinz führen die Radeburger Narren durch ihre 56. Saison.

Von Sven Görner

Ein glückliches Prinzenpaar und ein ebensolcher Präsident: Olaf Häßlich (re.) präsentierte gestern Nachmittag in Radeburg Kristina Schilling-Kroemke und ihren Mann Markus als die Tollitäten der 56. Saison des Radeburger Carnevals Clubs.Foto: SZ/Sven Görner
Ein glückliches Prinzenpaar und ein ebensolcher Präsident: Olaf Häßlich (re.) präsentierte gestern Nachmittag in Radeburg Kristina Schilling-Kroemke und ihren Mann Markus als die Tollitäten der 56. Saison des Radeburger Carnevals Clubs.Foto: SZ/Sven Görner

Wer es geschafft hatte, eine der begehrten Karten für die 1. Prunksitzung im Hirsch zu ergattern, wusste gestern bereits fünf Stunden früher als sonst, wen Präsident Olaf Häßlich als Prinzenpaar für die neue Saison der Radeburger Carnevals Clubs auserkoren hat. Denn weil der Start der Fünften Jahreszeit auf den Sonntag fiel, nutzten die Narren die Gunst der Stunde und feierte bereits ab 15.11 Uhr in ihrem Traditionslokal.

Natürlich hatte es auch diesmal im Vorfeld wieder zahlreiche Spekulationen gegeben. Als gut vernetzte Ur-Radeburgerin beteiligte sich daran auch Kristina Schilling-Krömke. Die perfekte Tarnung! Denn als Kristina III. eröffnete sie gestern gemeinsam mit ihrem Mann Markus I. das „Jagdfieber im Kleinstadtrevier“. Viel Zeit bleibt ihnen und ihrem närrischen Volk diesmal nicht. Denn schon am 10. Februar wird Sachsens großer Straßenumzug wieder Tausende an die Röder locken. Und dann sind für die Beiden ihre nur 94 Tage Regentschaft fast schon wieder vorbei.