erweiterte Suche
Donnerstag, 14.09.2017

Premiere für den Lindhorn-Trail

Zur Kirmes wird es dieses Jahr sportlich. Ein Cunnersdorfer organisiert dafür erstmals eine Laufveranstaltung.

In Cunnersdorf gibt es Anfang Oktober eine Lauf-Premiere.
In Cunnersdorf gibt es Anfang Oktober eine Lauf-Premiere.

© Symbolfoto: Andreas Weihs

Gohrisch. Frank Hübner läuft gern und viel und hat schon oft an Laufveranstaltungen teilgenommen. Diese Freude will der gebürtige Cunnersdorfer nun mit anderen teilen, sagt er. Zur Kirmes organisiert er zum ersten Mal eine solche Veranstaltung: den Lindhorn-Trail. Frank Hübner wohnt zwar berufsbedingt mittlerweile in Dresden, fühlt sich mit seinem Geburtsort aber noch sehr eng verbunden. „Es ist das Schönste, wenn man so eine Veranstaltung in der Heimat anbieten kann.“ Auch wenn er diesmal nicht selbst mitlaufen wird.

Die Kirmes findet vom 6. bis 8. Oktober statt. Frank Hübner hofft, den Familiensonntag der Cunnersdorfer Kirmes mit dem Lauf noch attraktiver für Einheimische und für Touristen zu machen. Die Strecke verläuft in abwechslungsreichem Gelände auf Wegen und Pfaden rund um den Lindhornweg. Der gibt dem Lauf auch seinen Namen.

Die Läufer können zwischen zwei Strecken wählen. Es gibt eine Kurzdistanz über 5,4 Kilometer und die längere Variante über 9,6 Kilometer. Für die Kinder gibt es den Taubenbach-Lauf auf einer Strecke von 250 Metern entlang des Bachs.

Die Online-Anmeldung über die Internetplattform Triathlon-Service.de läuft bereits und ist noch bis zum 2. Oktober möglich. Spontan entschlossene können sich auch am Veranstaltungstag vor Ort auf dem Festplatz am Autohaus Paul melden. Dann erhöhen sich die Anmeldegebühren um jeweils drei Euro. Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde. (SZ/kk)

Weitere Informationen bei Frank Hübner lindhorntrail@aol.de