erweiterte Suche
Mittwoch, 27.09.2017

Portraits Geflüchteter

Ein Gemeinschaftsprojekt von vier Dresdner Institutionen hat rund 30 Geflüchteten aus Eritrea, Syrien, Somalia, dem Irak und Afghanistan ermöglicht, einen Dresdner Künstler und eine Künstlerin kennenzulernen und sich auf künstlerische Art und Weise mit deren Werken auseinanderzusetzen.

So sind etwa eine 3D-Landkarte des Irak, ein Traum- oder Wunschgarten, ein riesiges Wandbild oder auch abstrakte Arbeiten in den Workshops entstanden, die von den Dresdner Künstlern Stefan Schadewaldt und Elena Pagel angeleitet wurden.

Politische Künstler/innen im Portrait Geflüchteter, Gedenkstätte Bautzner Str., bis 31.10.

Eintritt frei