erweiterte Suche
Montag, 25.04.2016

Polnische Polizei beschlagnahmt 40 Säcke Tabak

© Symbolfoto: Nikolai Schmidt

Walbrzych. Beamte des polnischen Grenzschutzes und der Polizei haben in den Kreisen Walbrzych (Waldenburg) und Klodzko (Glatz) knapp drei Tonnen illegal hergestellten Tabak aus dem Verkehr gezogen. Wie ein Onlineportal unter Berufung auf Irena Skuliniec, Pressesprecherin der Grenzschutzabteilung, meldete, wurden in einem Ford-Transit, der gezielt kontrolliert wurde, 40 Säcke mit knapp einer Tonne geschnittenem Tabak festgestellt.

Festgenommen wurden drei Männer im Alter von 24 und 29 Jahren. Bei weiteren Durchsuchungen von Lagerräumen in Nowa Ruda (Neurode) wurden zwei weitere Tonnen noch unverarbeiteter Tabakblätter sowie 100 Kilo geschnittenes Kraut beschlagnahmt. Der Steuerschaden wird auf umgerechnet etwa 500.000 Euro geschätzt. Die drei Tatverdächtigen, gegen die wegen der mutmaßlichen Steuerstraftaten ermittelt wird, wurden bis zu Prozessbeginn unter Polizeiaufsicht gestellt. Zudem mussten sie Sicherheitsleistungen von mehreren Tausend Zloty hinterlegten. (kpl)