erweiterte Suche
Montag, 14.05.2018

Polizeichef geht in Ruhestand

Wolfgang Langenbucher hat seine Dienstzeit mehrfach verlängert. Zum Jahresende ist Schluss.

Wolfgang Langenbucher ist nur noch bis Jahresende Chef des Polizeireviers.
Wolfgang Langenbucher ist nur noch bis Jahresende Chef des Polizeireviers.

© Egbert Kamprath

Freital/Dippoldiswalde. Wolfgang Langenbucher, Chef des Polizeireviers Dippoldiswalde/Freital geht zum Jahresende in Rente. Das sagte der 63-Jährige am Rande eines Pressegespräches. Er hätte schon längst in Ruhestand gehen können, hat seine Dienstzeit aber bereits dreimal verlängert. Langenbucher ist seit Herbst 2013 Leiter des Reviers, in dem derzeit rund 140 Beamte beschäftigt sind. Zu Langenbuchers größten Aufgaben gehörten die Einsatzleitungen bei den Asylprotesten im Jahr 2015. Wer die Nachfolge Langenbuchers antritt, steht noch nicht fest. (SZ)