Dienstag, 26.02.2013

Polizeibericht vom 26. Februar

©dpa

Drei Männer sind in einem gestohlenen Fahrzeug unterwegs. Unangeschnallt. Ein Streifenwagen will das Auto an einer Ampel stoppen. Doch die Männer können fliehen. Diese und weitere Meldungen der Polizei gibt es hier ...

Aus dem Polizeibericht

Schwerer Raub nach Tankstellenbesuch

Zeit: 26.02.2013, 00.53 Uhr; Ort: Dresden-Löbtau

Ein junger Mann wurde bei einem schweren Raub auf der Hainsberger Straße schwer verletzt.

Der 24-Jährige verließ gerade eine Tankstelle, als ihn zwei unbekannte Männer aufforderten, alle persönlichen Gegenstände herauszugeben. Nachdem er angab, nur noch einen geringen Geldbetrag bei sich zu tragen, schlugen die Unbekannten gemeinsam auf ihn ein. Anschließend durchsuchten sie die Bekleidung des jungen Mannes, ohne Bargeld zu finden.

Durch die Schläge erlitt der 24-Jährige Kopf- und Gesichtsverletzungen.

Die Kriminalpolizei bittet in diesem Zusammenhang Zeugen, die die Tat oder verdächtige Personen im näheren Umfeld wahrgenommen haben, sich unter 0351 - 483 22 33 zu melden.