Mittwoch, 16.01.2013

Polizeibericht vom 16. Januar

©dpa

Ein Mann bedroht Kursteilnehmer an der Volkshochschule, in Gorbitz schnappt die Polizei einen Brandstifter auf frischer Tat und das Ermittlungsergebnis zum Scheunenbrand in Weißig liegt vor.

Polizeibericht vom 16. Januar

44-Jähriger bedroht Kursteilnehmer an der Volkshochschule

Zeit: 15.01.2013, 18.40 Uhr bis 21.45 Uhr

Ort: Dresden-Südvorstadt

Ein 44-Jähriger hat am Dienstagabend eine Schule an der Reichenbachstraße betreten und die Teilnehmer eines Volkshochschulkurses attackiert. Zunächst beleidigte er die Teilnehmer. In der Folge warf er einen Tisch um und eine Wasserflasche auf einen 28-Jährigen. Zudem soll der Mann eine Waffe bei sich getragen haben.

Der aggressive Mann war für die Kursteilnehmer kein Unbekannter. In der Vergangenheit war er selbst Teilnehmer des Kurses gewesen, wurde aber aufgrund seines Benehmens ausgeschlossen und mit einem Hausverbot belegt.

Als die Polizei an der Schule eintraf, war der 44-Jährige verschwunden. Gegen 21.45 Uhr nahmen Einsatzkräfte den Mann schließlich in seinem Wohnhaus in Gorbitz vorläufig fest. Die Polizisten stellten eine Schreckschusspistole bei ihm sicher.

Der 44-Jährige wurde heute in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen.