erweiterte Suche
Freitag, 18.05.2018

Polizei fasst Einbrecher-Trio

Eine Überwachungskamera filmte drei Einbrecher bei der Arbeit.
Eine Überwachungskamera filmte drei Einbrecher bei der Arbeit.

© dpa

Dresden. Am Freitagmorgen um kurz nach 3 Uhr geisterten drei Gestalten verbotenerweise über das Grundstück einer Firma in der Friedrichstadt. An der Straße Drescherhäuser flackerte immer wieder das Licht von Taschenlampen auf, weil die Männer offenbar nach Beute suchten.

Eine Überwachungskamera filmte die Männer bei der Arbeit. Als diese das Gerät entdeckten, entschlossen sie sich zum geordneten Rückzug, verließen das Gelände wieder und wähnten sich danach in Sicherheit. Ein folgenreicher Irrtum, denn als mittlerweile alarmierte Polizei vorfuhr, konnte sie in der Nähe des Tatorts gleich die drei Männer im Alter von 34, 38 und 39 Jahren einkassieren.

Dabei stellte sich heraus, dass gegen den 34-jährigen Deutschen gleich zwei Haftbefehle vorlagen. Diese beinhalteten die Vollstreckung einer Freiheitsstrafe von insgesamt fast 200 Tagen. Darüber hinaus trug der Mann mögliches Einbruchswerkzeug bei sich sowie mehrere Tausend Euro Bargeld - diese Gegenstände wanderten gleich in die Asservatenkammer.

Polizeibericht vom 18. Mai

1 von 4

Wohnungseinbruch

18.05.2018, 01.30 Uhr festgestellt / Dresden-Kaditz

Einbrecher sind am frühen Freitagmorgen in eine Wohnung an der Straße Altkaditz eingebrochen und haben aus dieser diverse Heimelektronik sowie zwei Fahrräder gestohlen. Der Wert des Diebesgutes wurde mit rund 2900 Euro angegeben.

Ungebetener Schlafgast

12.05.2018, 14 Uhr bis 17.05.2018, 05.45 Uhr / Dresden-Blasewitz

Am Donnerstagmorgen meldte ein aufmerksamer Passant einen verdächtigen Mann, die aus einem Wohnwagen an der Zinnwalder Straße kam und sich in ein nahegelegenes Casino begab. Hinzugerufene Polizeibeamte konnten die Identität des 29-jährigen Deutschen feststellen.

Offenbar hatte er eine Scheibe des Anhängers eingeschlagen und in diesem genächtigt. Gegen den 29-Jährigen wird nun wegen des Verdachts der Sachbeschädigung und des Hausfriedensbruchs ermittelt. Der Eigentümer des Campingwagens bezifferte den entstanden Sachschaden auf etwa 500 Euro.

Wohnungseinbrüche

17.05.2018, 11.30 Uhr bis 14 Uhr / Dresden-Niedersedlitz

Am Donnerstagmittag verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus an der Veilchenstraße und brachen in zwei Wohnungen im Dachgeschoss ein.

Einbruch in Lokal

16.05.2018, 20 Uhr bis 1705.2018, 6 Uhr / Dresden-Leipziger Vorstadt

In der Nacht zum Donnerstag hebelten Einbrecher die Zugangstür zu einem Lokal an der Hechtstraße auf und öffneten gewaltsam einen Tresor. Daraus stahlen sie rund 1400 Euro Bargeld. (szo)

Bei der Durchsuchung des 39-jährigen Deutschen fanden die Polizisten ebenfalls Einbruchswerkzeug und ein kleines Glasfläschchen mit Crystal. Aus diesem Grund muss er sich der Ganove neben dem versuchten Einbruch auch für den Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. (szo)