erweiterte Suche

Polens Regierungschefin tritt ab

Polens Regierungschefin tritt ab

Der Parteichef der regierenden Nationalkonservativen, Jaroslaw Kaczynski, ist der starke Mann Polens. Zwei Jahre hat Ministerpräsidentin Beata Szydlo ihm treu gedient. Nun wird sie vom Wirtschaftsminister abgelöst. weiter

Fall Jalloh wird neu aufgerollt

Fall Jalloh wird neu aufgerollt

Oury Jalloh starb vor fast 13 Jahren im Polizeigewahrsam in Dessau. Wer legte das tödliche Feuer? Aufklärung gibt es bis heute nicht, dafür Spekulationen und Kritik. weiter

Selbstzweifel-Partei-Deutschlands

Selbstzweifel-Partei-Deutschlands

Um Europa zu retten, müsse die 20-Prozent-SPD notfalls wieder in die „GroKo“ gehen - mit dieser Botschaft versucht der angezählte Chef Schulz, seine Partei auf die Regierungsbank zu bekommen. weiter

Unruhen nach Jerusalem-Erklärung

Unruhen nach Jerusalem-Erklärung

Mit seiner Entscheidung hat US-Präsident Trump den Nahen Osten in Aufruhr versetzt. Der Hamas-Chef ruft zum Palästinenseraufstand auf, bei Zusammenstößen werden zahlreiche Menschen verletzt. weiter

Dutzende Tote und ein Tränenmeer

Dutzende Tote und ein Tränenmeer

Noch nie war die Terrorgefahr in Großbritannien so groß wie jetzt, warnt der Geheimdienst. Fünf Anschläge in einem Jahr, mehrere verhindert. Was mag auf das Land wohl 2018 zukommen? weiter

Tschechien, Ungarn, Polen verklagt

Tschechien, Ungarn, Polen verklagt

Im Streit um die Umverteilung von Flüchtlingen hat die EU-Kommission Klage gegen die drei Staaten eingereicht. Nun könnten Zwangsgelder gegen die Länder verhängt werden. weiter

Deutsche immer länger Rentner

Deutsche immer länger Rentner

Im Jahr 1960 bekamen die Menschen im Schnitt noch 9,9 Jahre Rente - heute beziehen sie fast doppelt so lang Alterseinkünfte. Der Trend befeuert auch die Debatte um eine Rentenreform. weiter

Der Kampf um das Nilwasser

Der Kampf um das Nilwasser

Für Äthiopien ist der Nil der Schlüssel zur Entwicklung. Für Ägypten ist er das Lebenselixier. Der Bau des größten Staudamms Afrikas könnte nun einen schweren Konflikt um die essenzielle Ressource entfachen. weiter

Gegen Terror besser aufgestellt

Gegen Terror besser aufgestellt

Die Bedrohung durch Anschläge steht seit Jahren im Raum. Trotzdem konnte das Attentat vor einem Jahr in Berlin nicht verhindert werden. Inzwischen sei man aber weiter, so der Innensenator. weiter

Brennpunkt Jerusalem

Brennpunkt Jerusalem

Mit der Anerkennung als Hauptstadt Israels treibt US-Präsident Trump den Nahen Osten zum nächsten Gewaltausbruch. weiter

Uneinigkeit bei Abschiebestopp

Uneinigkeit bei Abschiebestopp

Die Abschiebung von Gefährdern nach Syrien sorgt bei den Landesinnenministern für kontroverse Debatten. Sie sind sich aber einig, dass zunächst die Sicherheitslage neu bewertet werden muss. weiter