erweiterte Suche

Millionenschweres Mautsystem

schweres Mautsystem

Langsam kommen die Zahlen ans Tageslicht. Für den Aufbaus des geplanten Pkw-Mautsystems rechnet Verkehrsminister Dobrindt (CSU) mit Kosten in Höhe von 337 Millionen Euro. weiter

teht in Brandenburg

Rot-Rot steht in Brandenburg

Mehr Lehrer und Erzieher: In Brandenburg stellt die neue rot-rote Landesregierung die Bildung in den Mittelpunkt. An der Seite des Wahlsiegers SPD geht die Linke leicht dezimiert in die Koalition. weiter

nd fordern

Fördern und fordern

Sollen Langzeitarbeitslose weniger gegängelt und effektiver gefördert werden? Noch debattiert die Koalition hinter verschlossener Tür - doch nächste Woche will die Arbeitsministerin Vorschläge vorlegen. weiter

r kann kommen

Der Winter kann kommen

Ukrainer können aufatmen: Ihre Regierung hat sich mit Moskau auf Gaslieferungen für die kalten Monate geeinigt. Das ist auch für die Menschen in Europa wichtig. weiter

e Trust

In Gold We Trust

Die US-Notenbank drosselt ihre Notenpresse und trübt so den Ausblick, mit Gold sicher durch Krisen zu wandeln. Ausgerechnet jetzt steigt die eurokritische AfD groß ins Geschäft mit dem Edelmetall ein. weiter

net bleibt steuerfrei

Das Internet bleibt steuerfrei

Mit massiven Protesten haben die Ungarn gegen die Pläne ihrer Regierung demonstriert. Mit Erfolg: Ministerpräsident Viktor Orban zieht die geplante Internet-Steuer zurück. Oder war das Ganze nur ein Schachzug? weiter

verspricht Schutz von Daten

Dobrindt verspricht Schutz von Daten

Eigentlich sollte es ein „Pickerl“ werden. Jetzt wird die Pkw-Maut laut Gesetzentwurf doch per Nummernschild-Erkennung an den Autobahnen kontrolliert. Datenschützer sehen das mit Sorge. weiter

ms Kiffen

Es geht ums Kiffen

In zwei US-Staaten ist der Genuss von Cannabis seit diesem Jahr legal. Nun wird auch in anderen Bundesstaaten darüber abgestimmt. Aber wie entspannt sind die Amerikaner wirklich, wenn es um Marihuana und Co. geht? weiter

in die Charmeoffensive

Kim geht in die Charmeoffensive

Nordkorea umwirbt die Deutschen. Einer Politiker-Delegation wurden sogar Gespräche über Menschenrechte angeboten. Machthaber Kim Jong Un scheint trotz aller Spekulationen fest im Sattel zu sitzen. weiter

sz-exklusiv

Russische Manöver über Europa irritieren Nato

Brüssel. Erneut demonstriert Russland militärische Stärke. Die Nato beobachtete außergewöhnlich umfangreiche Manöver der russischen Luftwaffe über Europa. Vergangene Woche flogen demnach Langstreckenbomber... weiter

lution und ihre Vorläufer
sz-exklusiv

Eine Revolution und ihre Vorläufer

Die Ereignisse vom Herbst 1989 in der DDR kann nur wirklich verstehen und würdigen, wer ihre lange Vorgeschichte mit in den Blick nimmt: die Aufstände im Ex-Ostblock seit 1953. weiter

Konzepte gegen Langzeitarbeitslosigkeit

Berlin. Die Koalition will mehr gegen Langzeitarbeitslosigkeit tun. Ihre Pläne dazu will Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) in der kommenden Woche im Sozialausschuss des Bundestags vorstellen.... weiter

sz-exklusiv

Redaktion/Verlag: Telefon 03514864-0 oder die jeweilige Durchwahl Verlag: Dresdner Druck- und Verlagshaus GmbH & Co. KG, Dresden Verantwortlicher Geschäftsführer: Carsten Dietmann Anzeigenleitung: Tobias... weiter

Entschädigung für jüngere Beamte

Leipzig. Jüngere Beamte von Bund und Ländern können unter bestimmten Umständen auf eine Entschädigungszahlung wegen Altersdiskriminierung hoffen – wenn auch nur in geringem Umfang. Das ergibt sich aus einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts. weiter

ritt zum Ü50-Gebet
sz-exklusiv

Kein Eintritt zum Ü50-Gebet

Während ihre älteren Nachbarn zum traditionellen Freitagsgebet in die Al-Aqsa Moschee in Jerusalem durften, wurden die jüngeren Palästineser von Polizeisperren aufgehalten. Die israelischen Behörden hatten aus Sicherheitsgründen den Zugang zum Tempelberg auf Männer über 50 Jahre und Frauen begrenzt. weiter

Reisebeschränkungen für CSSR werden aufgehoben

Am 1. November 1989 werden die vorübergehenden Reiseeinschränkungen für die Tschechoslowakei aufgehoben. Seit dem Morgen können DDR-Bürger wieder visafrei ins Nachbarland CSSR einreisen. Erneut schwillt in der bundesdeutschen Botschaft in Prag der Strom der Flüchtlinge an. weiter