erweiterte Suche

„Nachtwölfe“ dürfen nicht weiter

„Nachtwölfe“ dürfen nicht weiter

Auf ihrer Rote-Armee-Siegestour nach Berlin ist der russische Rockerclub „Nachtwölfe“ an der Grenze zu Polen gestoppt worden. Die kremlnahen Biker erfüllten formelle Kriterien nicht. Zuvor gab es eine genaue Durchsuchung. weiter

Unerquickliche Stunden im K-Amt

Unerquickliche Stunden im K-Amt

Sechs Stunden sitzen führende Politiker des Landes am Sonntagabend im Kanzleramt zusammen. Da sollte Zählbares herauskommen. Doch Streit im Vorfeld, etwa um CSU-Chef Seehofer, wird zur schweren Last. weiter

Hoffnung auf Dialog in Nordzypern

Ein dialogbereiter Politiker gewinnt die Präsidentenwahl im isolierten Nordzypern - kurz vor der möglichen Wiederaufnahme von Gesprächen mit dem griechischen Teil der Insel. weiter

Salz, Fracking oder Atommüll?

Vor 20 Jahren rollten die ersten Castor-Behälter nach Gorleben. Die Bundesregierung will sich die Endlager-Option im dortigen Salzstock offen halten und die Salzförderung weiter verbieten. Das wirft heikle Fragen auf. weiter

Putin-Rocker beklagen „Hysterie“

Putin-Rocker beklagen „Hysterie“

Mit einer Europatour wollen die Biker des russischen Clubs „Nachtwölfe“ an den Sieg über Hitler erinnern. Doch die Aufregung um die Reise zum 70. Jahrestag des Kriegsendes ist groß in Berlin und Warschau. weiter

Stopp für Genprodukte
SZ-Exklusiv

Stopp für Genprodukte

Die Amerikaner machen in den TTIP-Verhandlungen die Erfahrung, ihre Interessen nicht immer durchsetzen zu können. weiter

Gauck: „Unermessliche Schuld“

Gauck: „Unermessliche Schuld“

Aus der Verantwortung für die Gräueltaten der Nazis leitet der Bundespräsident in Bergen-Belsen eine Verpflichtung ab. Der Jüdische Weltkongress beklagt ein Wiederaufleben des Antisemitismus. weiter

Keine „lahme Ente“

Keine „lahme Ente“

US-Präsident Barack Obama nahm beim alljährlichen Gala-Dinner der im Weißen Haus akkreditierten Journalisten nicht nur politische Gegner auf die Schippe, sondern auch Freunde und sich selbst. weiter

Angst vor einem Rechtsruck

Angst vor einem Rechtsruck

Wie weiter mit der AfD? Nach dem Rücktritt von Parteivize Hans-Olaf Henkel taumelt die Alternative für Deutschland Richtung Parteitag. Der Druck von Rechtsaußen ist immens. Nun melden sich die „Realos“ zu Wort. weiter

Zermürbendes Schweigen

Zermürbendes Schweigen

Beate Zschäpe schweigt seit Beginn des NSU-Prozesses vor zwei Jahren. Jetzt hat sie sich einem Gerichtspsychiater geöffnet - und darüber gesprochen, dass ihr das Schweigen immer schwerer fällt. weiter

Wird Länderfinanzausgleich reduziert?

Wird Länderfinanzausgleich reduziert?

Die Unionsparteien wollen den Länderfinanzausgleich um zwei Milliarden Euro reduzieren. Dies würde Bayern eine Milliarde Euro ersparen, die zweite entfiele je zur Hälfte auf Baden-Württemberg und Hessen. weiter

Gauck-Aussagen erzürnen die Türkei

Gauck-Aussagen erzürnen die Türkei

Die Aussagen von Bundespräsident Joachim Gauck zum „Völkermord“ an den Armeniern haben eine diplomatische Krise mit der Türkei ausgelöst. Das türkische Volk werde das nicht verzeihen. weiter