erweiterte Suche
sz-exklusiv

1 000 Tage Verspätung

1000 Tage Verspätung

Im Juni 2012 sollte der Schönefelder Airport in Betrieb gehen – noch aber weiß niemand, wann der erste Flieger startet. weiter

„Jihadi John“ offenbar enttarnt

„Jihadi John“ offenbar enttarnt

Er ist ein Symbol der Grausamkeit des Islamischen Staates: Der vermummte Mörder der Terrormiliz. Mehrere Medien wollen ihn nun identifiziert haben. Freunde beschreiben ihn als höflich. weiter

Kiew ruft die Panzer zurück

Kiew ruft die Panzer zurück

Das ukrainische Militär hat nach eigenen Angaben mit dem Abzug schwerer Waffen von der Front im Kriegsgebiet Donbass begonnen. Auch die Separatisten sind auf dem Rückzug. Unabhängige Bestätigungen gibt es aber nicht. weiter

Immer langsam mit der Maut

Immer langsam mit der Maut

Nach monatelangem Vorlauf hat Minister Dobrindt seine Pkw-Maut ins Parlament gebracht - und trotzdem geht der Streit weiter. Nicht nur Grüne und Linke wollen sie durchleuchten und sich nicht hetzen lassen. weiter

Steuerbonus für Sanierungen gekippt

Steuerbonus für Sanierungen gekippt

Es sollte ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz werden. Doch die stärkere steuerliche Absetzbarkeit von Gebäudesanierungen ist vorerst gescheitert. Nun werden Alternativen geprüft. weiter

Zwischen Hilfe und Zorn

Zwischen Hilfe und Zorn

Ob das taktisch besonders klug war? Kurz vor der Bundestagsabstimmung über das Hilfsprogramm für Athen spekuliert Finanzminister Vafoufakis erneut über einen Schuldenschnitt. Wolfgang Schäuble reagiert scharf. weiter

Ein bisschen regieren

Ein bisschen regieren

Die Kanzlerin überstrahlt fast schon präsidial ihre Große Koalition. Innenpolitisch passiert aber nicht mehr viel. weiter

sz-exklusiv

Nowaja Gaseta: Moskau schrieb Janukowitsch schon frühzeitig ab

Ein internes Kreml-Papier, das die russische Zeitung Nowaja Gaseta veröffentlichte, stellte schon 2014 ohne Umschweife fest: Das System Viktor Janukowitsch sei politisch bankrott. Der Präsident habe längst die Kontrolle verloren, Unterstützung für ihn lohne sich für Russland nicht mehr. weiter

Steuerbonus für Sanierung fällt weg

Berlin. Die Gebäudebesitzer in Deutschland müssen überraschend auf einen Steuerbonus für das Dämmen ihrer Häuser verzichten. „Über eine steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung konnte... weiter

Ostukrainer stellen in Polen Asylanträge

Warschau. Mehr als 2200 ukrainische Flüchtlinge haben einem Zeitungsbericht zufolge seit Jahresbeginn in Polen Anträge auf politisches Asyl gestellt. Doch trotz des Konflikts im Nachbarland hätten die... weiter

Juden vor Tragen der Kippa gewarnt

Berlin. Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, hält es für gefährlich, in überwiegend von Muslimen bewohnten Vierteln einiger Städte die Kippa zu tragen. Juden sollten... weiter

sz-exklusiv

Elf Fußballer gründen den FC Bayern München

Am 27. Februar 1900 gründen elf Fußballspieler des Münchner Turnvereins 1879 im Schwabinger Restaurant „Gisela“ einen eigenen Verein, den FC Bayern München. Zum ersten Präsidenten wird Franz Jahn gewählt, unter dessen Leitung der Verein schnell zur erfolgreichsten Kraft im Münchner Fußball wird. weiter

Rumäniens Kampf gegen Korruption

Rumäniens Kampf gegen Korruption

Antikorruptionsermittler sind die neuen Stars im Land: Reihenweise wandern Politiker hinter Gitter. Das Volk freut sich, weil die Justiz nun mit einer unproduktiven und arroganten Klasse aufräumt. weiter

sz-exklusiv

Schon 200 Dschihad-Rückkehrer

Berlin. Die Zahl der aus Syrien und dem Irak nach Deutschland zurückgekehrten „Dschihadisten“ ist auf rund 200 gestiegen. Das berichtete der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, gestern beim Europäischen Polizeikongress in Berlin. weiter

Israels Wohnungskrise wird Wahlkampfthema

Jerusalem. Ein kritischer Bericht über die Wohnungskrise in Israel hat den Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu drei Wochen vor der Parlamentswahl unter Druck gesetzt. Der Staatskontrolleur Joseph Shapira... weiter