e und Drohgebärden

Diplomatie und Drohgebärden

Angesichts der Ukraine-Krise beordert die Nato zusätzliche Truppen nach Osteuropa. Der Regierung in Kiew entgleitet die Lage im russisch geprägten Osten immer weiter. weiter

ruch auf Schulfach Ethik

Kein Anspruch auf Schulfach Ethik

Eine Mutter will für ihre Kinder Ethik-Unterricht in der Schule durchsetzen und beruft sich auf das Grundgesetz. Vor Gericht hat sie damit keinen Erfolg. Geschlagen geben will sie sich aber nicht. weiter

h im Prozess um FDJ-Symbol

Freispruch im Prozess um FDJ-Symbol

Das öffentliche Tragen des Emblems der DDR-Organisation bleibt für zwei Männer straffrei. Ein Berliner Gericht sah lediglich eine Geschmacklosigkeit im Auftreten der Angeklagten. weiter

sz-exklusiv

Mehr als 1000 Bewerber für 96 Sitze

Berlin. Zur Europawahl am 25. Mai treten 1053 Bewerber aus Deutschland an. Dies seien so wenige Kandidaten wie seit der Europawahl 1984 nicht mehr, sagte Bundeswahlleiter Roderich Egeler gestern in Berlin. weiter

sz-exklusiv

Sächsische Zeitung weiter

sz-exklusiv

Verzicht auf den deutschen Pass

Berlin. 315 junge Leute haben bislang wegen der umstrittenen Optionspflicht die deutsche Staatsangehörigkeit verloren. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Fraktion hervor. weiter

sz-exklusiv

Zu „0,06 Prozent retten die Welt“ (Die Wissenschaft rechnet die Kosten für Klimaschutz vor.), 14. April: Das Weltklima ist aus Sicht der Wissenschaft noch zu retten“, ist im Beitrag zu lesen. Welch ein Unsinn! Die Sonne bestimmt das Klima, nicht der Mensch. weiter

gener Mann des Übergangs
sz-exklusiv

Verschwiegener Mann des Übergangs

Nur wenige beneiden ihn um seinen Job: Alexander Turtschinow, seit Februar Übergangspräsident der Ukraine und zugleich Sprecher des Parlaments. Er steht vor der Aufgabe, das Land aus der schwerste Krise seit der Unabhängigkeit 1991 zu führen. weiter

sz-exklusiv

Nigerias Polizei sucht entführte Mädchen

Abuja. Die Polizei in Nordnigeria hat im Bundesland Borno eine Suchmannschaft damit beauftragt, nach rund 100 in der Nacht zum Dienstag entführten Schülerinnen zu fahnden. Sicherheitsbeamte sagten, es gebe Hinweise aus der Bevölkerung darauf, wo die Täter mit ihren Opfern hingefahren sein könnten. weiter

sz-exklusiv

Istanbul. Der Kurznachrichtendienst Twitter will entgegen entsprechender Forderung aus Ankara kein Büro in der Türkei eröffnen. Die Entscheidung über Niederlassungen falle nur nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten, zitierte das „Wall Street Journal“ gestern einen Manager des Internetunternehmens. weiter

sz-exklusiv

Dubcek wird entmachtet

Am 17. April 1969 wird der Erste Sekretär der Kommunistischen Partei der Tschechoslowakei, Alexander Dubcek, auf Druck Moskaus abgesetzt. Auf einer Sitzung in Prag erklärt er „freiwillig“ seinen Rücktritt. weiter

sz-exklusiv

„Typen wie aus einem Kriegsfilm“

München. Eine Zeugin hat im Münchner NSU-Prozess das Trio aus Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt als „verschworene Gemeinschaft“ bezeichnet. Diesen Eindruck habe sie von den drei mutmaßlichen Terroristen schon vor deren Untertauchen gehabt. weiter