erweiterte Suche

Melancholischer Obama sagt Adieu

Melancholischer Obama sagt Adieu

Ernst und nachdenklich gibt Obama seine letzte Pressekonferenz als US-Präsident. Bei allem Bemühen um Diplomatie werden doch große Sorgen um sein Vermächtnis erkennbar. weiter

Assange will doch nicht in die USA

Assange will doch nicht in die USA

Komme Whistleblowerin Chelsea Manning frei, lasse er sich an die USA ausliefern, hatte Julian Assange verkündet. Jetzt macht der Wikileaks-Gründer einen Rückzieher. weiter

Zschäpe schuldfähig und gefährlich

Zschäpe schuldfähig und gefährlich

Nach langem juristischen Tauziehens hat der psychiatrische Sachverständige im NSU-Prozess das Gutachten über Beate Zschäpe geliefert. Die Angeklagte bekommt kein günstiges Zeugnis. weiter

Bundestagswahl Ende September?

Bundestagswahl Ende September?

Die Bundesregierung schlägt den 24. September als Termin für die Bundestagswahl 2017 vor. Auch fast alle Bundesländer plädieren für den letzten Sonntag im September. weiter

Die Grünen setzen auf die Mitte

Die Grünen setzen auf die Mitte

Erleichterung beim Parteichef: Noch knapper hätte Özdemirs Sieg in der Basiswahl kaum ausfallen können. Die Grünen ziehen jetzt mit zwei Realos in die Bundestagswahl - das ist neu. weiter

Europaparlament hat neuen Chef

Europaparlament hat neuen Chef

Es war eine lange Prozedur. Aber am Ende setzte sich der italienische Konservative Antonio Tajani durch. Für die Europäische Volkspartei eine späte Genugtuung. weiter

„Egozentrische“ Verhaltensweisen

„Egozentrische“ Verhaltensweisen

Der Bericht des psychiatrischen Sachverständigen markiert in Strafprozessen das Ende der Beweisaufnahme. Auch im NSU-Prozess. Seine Beobachtungen dürften der Angeklagten Zschäpe nicht gefallen. weiter

Obama begnadigt Whistleblowerin

Obama begnadigt Whistleblowerin

Für Chelsea Manning ist es ein Sieg. Obama begnadigt die Whistleblowerin. Die spannende Frage: Wie reagiert nun Julian Assange, der seit Jahren in einer Botschaft in London festsitzt? weiter

Drohen und schmeicheln

Drohen und schmeicheln

Die britische Premierministerin spricht bei ihrer Brexit-Rede erstmals Klartext. Das Land wird den europäischen Binnenmarkt verlassen. Doch kann sie wirklich das erreichen, was sie will? weiter

Der Diplomatie-Dinosaurier

Der Diplomatie-Dinosaurier

Steinmeier strebt gen Bellevue, Kerrys Amtszeit endet und Ayraults offenbar auch. Einzig Sergej Lawrow wird auch 2017 weiter am Tisch der Chef-Diplomaten seinen Platz behalten. Gut für Russland. weiter