erweiterte Suche

Auschwitz-Prozess in Lüneburg

Auschwitz-Prozess in Lüneburg

Mehr als 70 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz steht ein SS-Mann vor Gericht. Die Anklage wirft dem 93-Jährigen Beihilfe zum Mord in mindestens 300 000 Fällen vor. Den Nebenklägern geht es nicht um Rache. weiter

Erste Schlepper festgenommen

Erste Schlepper festgenommen

Der Kapitän und ein Besatzungsmitglied haben die Schiffskatastrophe im Mittelmeer überlebt und sind jetzt in den Händen der italienischen Justiz. In Libyen sollen aber noch eine Million Menschen auf die Überfahrt warten. weiter

„Es ist gar nicht so schwer“
SZ-Exklusiv

„Es ist gar nicht so schwer“

Wie der Brandenburger Harald Höppner mit einem alten Kutter Flüchtlingen im Mittelmeer helfen will und bei Günther Jauch eine Schweigeminute erzwingt. weiter

Immer mehr atypische Beschäftigung

Teilzeit, Befristungen, geringfügige Beschäftigung - mehr als sieben Millionen Menschen in Deutschland arbeiten ohne regulären Job. Der Anteil dieser früher normalen Arbeitsverhältnisse nimmt ab. weiter

Ministerium treibt Drohnen-Projekt voran

Das Projekt „Euro Hawk“ ist krachen gescheitert. Millionen Euro Fördermittel sind in die Entwicklung der Drohne geflossen. Nun setzt das Verteidigungsministerium mit „Triton“ voll auf ein anderes Modell. weiter

Piraterie auf See nimmt wieder zu

Internationale Missionen haben zu einem vorübergehenden Rückgang der Fallzahlen gesorgt. Der Effekt scheint nach Angaben des Hamburger Schifffahrtsbüro allerdings verpufft zu sein. weiter

Athen kratzt letztes Geld zusammen

Athen kratzt letztes Geld zusammen

Der Griechenland-Poker geht in eine neue Woche. Ein Kompromiss auf das griechische Reformpaket lässt aber auf sich warten. Wie lange reichen in Athen noch die Finanzen? weiter

Ein Leben in Vorsicht
SZ-Exklusiv

Ein Leben in Vorsicht

Wachsender Antisemitismus in Europa verunsichert auch Juden in Deutschland. Sind sie hier noch sicher? weiter

Fans wollen Lucke aus ICE werfen

Fans wollen Lucke aus ICE werfen

„Wir wollen keine Nazis hier“, schallt es durch den Speisewagen eines ICE. Anhänger des 1. FC Köln haben dort AfD-Chef Bernd Lucke entdeckt - und sorgen für eine aufregende Heimfahrt nach einer Bundesliga-Partie in Berlin. weiter

Prozess gegen Goldene Morgenröte vertagt

Prozess gegen Goldene Morgenröte vertagt

Die Beantwortung der Fragen, ob die rechtsextremistische griechische Partei Goldene Morgenröte eine kriminelle Vereinigung ist und ob ihre Führung ins Gefängnis muss, wird länger dauern. Der Prozess wird zum Auftakt vertagt. weiter

SZ-Exklusiv

Einigung im Armenien-Streit

Berlin. Union und SPD wollen die Massaker an den Armeniern vor 100 Jahren nun doch als „Völkermord“ bezeichnen. Die Koalitionsfraktionen stimmen heute über einen entsprechenden Formulierungsvorschlag ihrer Spitzen für die Gedenkstunde am 24. April im Bundestag ab. weiter

SZ-Exklusiv

Finnischer Millionär soll Regierung bilden

Helsinki. Nach dem knappen Sieg der liberalen Opposition bei der Parlamentswahl in Finnland ist die Koalitionsfrage noch völlig offen. Auf Oppositionschef Juha Sipilä von der Zentrumspartei warten nach Einschätzung von Beobachtern lange und harte Verhandlungen. weiter

SZ-Exklusiv

Panzeroffensive bei Kampf um Bautzen

Am 21. April 1945 beginnt in der Nähe von Bautzen die letzte größere erfolgreiche deutsche Panzeroffensive des Zweiten Weltkrieges. Dabei stehen sich in der Oberlausitz rund 50000 deutsche Soldaten und insbesondere die 2. Polnische Armee mit rund 90000 Soldaten gegenüber. weiter

SZ-Exklusiv

Atom-Endlagerung dauert bis 2170

Berlin. Die bundesweite Suche nach einem Endlager für hochradioaktiven Atommüll und dessen Bau könnte sich um Jahrzehnte verzögern und deshalb deutlich teurer werden. Eine Arbeitsgruppe der Endlager-Suchkommission... weiter