Neusörnewitz Donnerstag, 14.02.2013

Plastikfabrik hofft auf neue Aufträge

Der Kunststoffteile-Produzent Ditter Plastic hofft auf ein gutes Geschäftsjahr. Grund für die gute Stimmung des Plastikteile-Herstellers aus dem baden-württembergischen Halslach, der auch im Gewerbegebiet Elektrowärme Sörnewitz ein Werk mit rund 135 Mitarbeitern betreibt, ist die Ankündigung der Automobilhersteller Porsche und BMW, ihre Werke in Leipzig massiv zu erweitern. Sowohl der Pkw-Hersteller aus Zuffenhausen als auch der bayerische Automobilkonzern planen, in ihren Werken neue Fahrzeuge zu produzieren. Porsche will im Leipziger Norden den Macan bauen. Gleich nebenan wird BMW das rein elektrisch getriebene Stadtmobil i3 vom Band rollen lassen.

In Coswig werden bereits jetzt Kunststoffteile für die Mittelkonsole des Porsche Panamera gefertigt. Auch für BMW haben die Experten von Ditter Plastic in der Vergangenheit bereits Aufträge übernommen. Die Coswiger verkaufen ihre Teile zwar nicht direkt an die Automobilproduzenten. Doch von den Werkserweiterungen in Leipzig verspricht sich der Betriebsleiter im Coswiger Werk, Roland Haas, zumindest eine stabile Auftragslage in diesem Geschäftsjahr. Die Hoffnung, zukünftig noch mehr Teile für die noblen Karossen herstellen zu können, haben die Coswiger aber auch. Nicht umsonst wird das Werk an der Köhlerstraße vergrößert. Bereits im Herbst 2012 erwarb der Betrieb die Fläche zwischen dem Weinhändler Superiore und der Werkhalle von Anders Metallbau. Auf dem knapp 8.500 Quadratmeter großen Bauland ist der Bau eines neuen Lagers sowie einer neuen Werkhalle geplant. (ps)