erweiterte Suche
Mittwoch, 16.05.2018

Pfarrer wird verabschiedet

Das Bistum Dresden-Meißen besetzt Pfarrstellen neu. Betroffen davon ist auch die Gemeinde in Bischofswerda.

Stephan Löwe verlässt die katholische Kirchgemeinde Bischofswerda.
Stephan Löwe verlässt die katholische Kirchgemeinde Bischofswerda.

© Regina Berger

Bischofswerda. Der Pfarrer der katholischen St. Benno Gemeinde in Bischofswerda Stephan Löwe wechselt nach Meißen. Am 17. Juni übernimmt er die Leitung der neugegründeten Pfarrei St. Benno in der Elbestadt mit Radebeul und Coswig-Weinböhla. Beim Pfarrfest am 3. Juni in Bischofswerda wird er feierlich verabschiedet. Stephan Löwe kam vor sechs Jahren nach Bischofswerda und engagierte sich hier auch über die Kirchgemeinde hinaus. Oberbürgermeister Holm Große (parteilos) äußert sein Bedauern über den Weggang. Er habe Stephan Löwe „als Mann mit Blick für die Realitäten kennengelernt, der sich zuvorderst immer für das Wohl seiner Mitmenschen eingesetzt hat, zum Beispiel bei der Initiative Bischofswerda“, erklärte der OB.

Neuer katholischer Pfarrer in Bischofswerda wird Dariusz Frydrych. Zur Kirchgemeinde St. Benno Bischofswerda gehören rund 1 340 Gläubige aus der Stadt, dem Umland und dem Rödertal. (SZ)