erweiterte Suche
Freitag, 01.01.2016

Partygänger bei Unfall schwer verletzt

Nach einer Silvesterparty im Industriegelände machen sich zwei Männer nachmittags mit dem Auto auf den Nachhauseweg. Doch die Fahrt endet abrupt.

Bild 1 von 3

Ein 25-Jähriger ist am Freitagnachmittag bei einem Unfall im Industriegelände schwer verletzt worden.
Ein 25-Jähriger ist am Freitagnachmittag bei einem Unfall im Industriegelände schwer verletzt worden.

© Christian Essler

  • Ein 25-Jähriger ist am Freitagnachmittag bei einem Unfall im Industriegelände schwer verletzt worden.
    Ein 25-Jähriger ist am Freitagnachmittag bei einem Unfall im Industriegelände schwer verletzt worden.
  • Der Fahrer eines Daihatsu kam am Kohlenplatz nach rechts von der Straße ab und fällte einen Laternenmast.
    Der Fahrer eines Daihatsu kam am Kohlenplatz nach rechts von der Straße ab und fällte einen Laternenmast.
  • Er wurde im Auto eingeklemmt und schwer verletzt.
    Er wurde im Auto eingeklemmt und schwer verletzt.

Dresden. Ein 25-Jähriger ist am Freitagnachmittag bei einem Unfall im Industriegelände schwer verletzt worden. Nach Informationen der Polizei verließen gegen 14.30 Uhr zwei Männer eine Silvesterparty, setzten sich in einen Daihatsu und drückten aufs Gaspedal.

Am Kohlenplatz verlor dann der Fahrer (25) die Kontrolle über das Auto und prallte gegen eine Straßenlaterne, die durch die Wucht des Aufpralls umfiel.

Karte

Der Fahrer wurde im Auto eingeklemmt und erlitt schwere Verletzungen. Sein Beifahrer (34) hingegen hatte großes Glück, er wurde nur leicht verletzt. Beide wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Ob Drogen oder Alkohol im Zusammenhang mit dem Unfall stehen ermittelt die Polizei. Der Verkehrsunfalldienst hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. (szo/CE)