erweiterte Suche
Mittwoch, 14.02.2018

Parkkonzept erst im Frühling

In Loschwitz mangelt es an Parkplätzen.
In Loschwitz mangelt es an Parkplätzen.

© René Meinig

Dresden. Weiter warten. Darauf müssen sich die Loschwitzer und Blasewitzer einstellen. Die Stadtverwaltung verspricht seit Monaten ein neues Parkkonzept für die beiden Standorte an der Elbe. Doch das soll erst im zweiten Quartal, also im Frühling oder Sommer vorgelegt werden, so die Stadt. „Der ursprüngliche Entwurf des Konzeptes für Blasewitz und Loschwitz wurde dahingehend überarbeitet, dass ein Konzept für das jeweilige Gebiet vorliegt“, so Diana Petters vom Presseamt der Stadt. Rund 3 700 Euro hat das Konzept jetzt schon gekostet. Ein Detail daraus hat die Stadtverwaltung schon verraten.

Zumindest ein paar Plätze sollen an der Fidelio-F.-Finke-Straße dazu kommen. „Die Planung sieht 22 zusätzliche Stellplätze und sechs für Motorräder auf dem bestehenden Parkplatz vor“, bestätigt Anke Hoffmann aus dem Presseamt. Konkreter wird sie nicht. Die vorliegende Planung müsse erst geprüft werden, bevor sie Details zu den Kosten und zum Baustart nennen könne. (SZ/jv)