erweiterte Suche
Samstag, 01.09.2012

Paneele für mehr Individualität

Individualität kommt nie aus der Mode und wer freut sich nicht über ein Kleidungs- oder Schmuckstück oder ein Bild, das speziell für ihn angefertigt wurde und das es so kein zweites Mal gibt? Auch in den eigenen vier Wänden wird der Wunsch nach individuellem Design stärker. Sei es das Sofa, das einen auffallenden Bezug erhält, oder das ungewöhnliche Bilder-Arrangement, das die Kreativität der Bewohner widerspiegelt. Selten wurde so viel gehämmert, dekoriert, gestrickt, arrangiert, genäht, angemalt, geschraubt und kreiert wie in den letzten Jahren - für mehr Wohlbefinden im Haus.

Warum sollte dieser Trend vor den Grundlagen des Wohnens halt machen? Was liegt demnach näher, als Boden, Wand und Decke den eigenen Wünschen anzupassen und eine einzigartige Umgebung zu schaffen? Bei den Systempaneelen SP 300 von Meister kann der Kunde dank einer Doppelnut an jedem Element sowie drei verschiedenen Breiten ganz nach eigenem Belieben 3D-Effekte oder wirkungsvolle Eindimensionalität erzielen. Oder er nutzt beim P 400 die Vielfältigkeit des Zubehörs, um seinen Räumen ein individuelles Ambiente zu verpassen. Seien es Lichtschienen, Glasböden, Regale oder Haken - Funktionalität und gutes Aussehen gehen damit eine eindrucksvolle Verbindung ein. Nutzen mit Ästhetik verbinden kann der wohnbegeisterte Individualist auch mit den Systempaneelen der Kollektion SP 500. Die beidseitig einsetzbaren Dekorelemente in Kombination mit Lichtelementen oder Magnettafeln eröffnen variantenreiche Möglichkeiten in der Wandgestaltung und machen sie so zu idealen Einrichtungselementen moderner Wohnkultur, die dem Anspruch an Innovation und Qualität entsprechen.

Doch der Trend für alternative Wandgestaltungen zeigt sich nicht nur in Wohnräumen - schön auch, wenn die Dusche nicht in einer kalten und ungemütlichen Nasszelle steht, sondern in einer behaglichen Wohlfühloase. Möglich machen dies sogenannte Feuchtraum-Paneele, wie z.B. die Dekorpaneele der Terra-Kollektionen von Meister. Klassisch in Farbstellung und Holznachbildungen, sind sie eine attraktive Alternative zur gewohnten Fliese oder verputzten Wänden. Umweltfreundlich, strapazierfähig und leicht montierbar gibt es die Paneele in eleganter Nullfugenoptik oder auch in verschiedenen Längen, beispielsweise die lange und schmale Terra 150 für eine großzügige Anmutung. Die Vielzahl an Oberflächen, von Eiche natur gekälkt über Esche bis hin zu klassischem Fineline-weiß, lässt obendrein keinerlei Gestaltungswünsche offen. Und so wird der erste morgendliche Gang ins Badezimmer garantiert zu einem wohnlichen und sauberen Vergnügen. (akz-i)