Montag, 24.12.2012

Ortsumgehung für B 101 kann jetzt gebaut werden

Krögis. Die archäologischen Erkundungen entlang der neuen Strecke für die Ortsumfahrung in Krögis sind abgeschlossen. Die Mitarbeiter des Landesamtes für Archäologie wurden nicht fündig. Das sagte jetzt Dr. Christoph Heiermann, Pressesprecher des Landesamtes gegenüber der Sächsischen Zeitung.

In der Lommatzscher Pflege und vor allem in der Gegend um Krögis wurden in der Vergangenheit zahlreiche archäologische Funde gemacht. Nachdem die Archäologen ihre Arbeiten abgeschlossen haben, ist der Weg frei nun aber für den Bau der Ortsumgehung. Dieser soll im März beginnen und bis zum Jahresende abgeschlossen sein. Drei Millionen Euro wird der Bau der zwei Kilometer langen Straße kosten. 20 Jahre lang hat die Gemeinde um eine Umgehungsstraße gekämpft. Die B 101 führt mitten durch den Ort, wo die Straße sehr eng ist und keinen Fußweg hat. Die B 101 ist auch Zubringer zur Autobahn.

Wären die Archäologen fündig geworden, hätten sie die Grabungen ausgeweitet. Dadurch hätte sich der Baustart möglicherweise um eine ungewisse Zeitspanne verzögert. (SZ/jm)