erweiterte Suche
Freitag, 02.09.2016

Nobelpreisträger Selten gestorben

Reinhard Selten. Foto: dpa
Reinhard Selten. Foto: dpa

© dpa

Bonn. Reinhard Selten, der einzige deutsche Träger des Nobelpreises für Wirtschaft, ist tot. Selten sei bereits am 23. August in Posen (Polen) gestorben, teilte die Universität Bonn am Donnerstag mit.

Der Mathematiker und Wirtschaftswissenschaftler war 1994 zusammen mit den Amerikanern John Nash und John Harsanyi für seine Beiträge zur sogenannten Spieltheorie ausgezeichnet worden. Der 1930 in Breslau geborene Selten zählt auch zu den Pionieren der experimentellen Wirtschaftsforschung. Selten sprach, ebenso wie seine Frau, seit seiner Jugend Esperanto und hat einige Werke in Esperanto verfasst und herausgegeben. (SZ/dpa)

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.