sz-online.de | Sachsen im Netz

Neuigkeiten KW40

30.09.2017

Bewerber mögen keine Floskeln

Je wolkiger die Floskeln in Stellenanzeigen, desto größer das Misstrauen der Bewerber. Das hat die Stellenbörse Stepstone bei einer Umfrage herausgefunden. Fabuliert eine Firma in einer Anzeige etwa von den „Vorteilen eines Großkonzerns“, kombiniert mit dem „Unternehmergeist eines Start-ups“, hält das nur jeder vierte Arbeitnehmer (25 Prozent) für glaubwürdig. Die Floskel von den „flachen Hierarchien“ hält immerhin mehr als die Hälfte (57 Prozent) für eher glaubwürdig. Für die Studie hat Stepstone im Sommer rund 25 000 Fach- und Führungskräfte befragt. (dpa)

Noch mehr Chancen für IT-Fachkräfte

Die Nachfrage nach Fachleuten im IT-Bereich wächst. Das zeigt eine Auswertung des Personaldienstleisters Adecco: Von September 2016 bis August 2017 waren knapp 428 000 Stellen für IT-Profis ausgeschrieben, gut 20 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum 2016. 45 Prozent der offenen Stellen richten sich an Entwickler. Begehrte Programmiersprachen sind vor allem Java, Javascript und C: Sie finden sich jeweils in mehr als 40 000 der Anzeigen. (dpa)