erweiterte Suche
Samstag, 30.09.2017

Neuhaus kritisiert Kreuzer wegen SZ-Interview

5

Niklas Kreuzer und Trainer Uwe Neuhaus.
Niklas Kreuzer und Trainer Uwe Neuhaus.

© Robert Michael

Ungewohnt offen reagierte Trainer Uwe Neuhaus auf Aussagen von Niklas Kreuzer in einem SZ-Interview. Darin hatte der Außenverteidiger über sein Dasein als Pendler zwischen Stammelf und Ersatzbank gesagt: „Sicher stellt man sich die Frage: Warum trifft es immer mich als Ersten?“Und weiter: „Wir haben als Mannschaft ein überragendes erstes Jahr in der zweiten Liga gespielt, woran ich meinen Anteil hatte.“

Dafür zeigte Neuhaus wenig Verständnis: Man hätte manche Dinge anders ausdrücken können, sagte der Trainer. „Er könnte die Schuld auch mal bei sich suchen. Außerdem hat er mir ein bisschen viel in die Vergangenheit geschaut. Für das letzte Jahr kann er sich nichts mehr kaufen.“

In Heidenheim wird Kreuzer am Sonntag wahrscheinlich spielen. Da Fabian Müller wegen einer Zerrung im Gesäßmuskel ausfällt und Philip Heise nach einem Muskelfaserriss nur wenig trainieren konnte, ist die Not in der Außenverteidigung groß – und Kreuzer gefragt.

Leser-Kommentare

Insgesamt 5 Kommentare

Alle Kommentare anzeigen

  1. scharfesschwert

    Es werden immer die schief angeschaut,die etwas sagen.Das ist überall so.Aber die etwas sagen sind keine Arschkriecher.Sie veränder etwas und rütteln auf. Ich persönlich bekomme immer wieder gesagt,daß ich der erste bin der sich beschwert. Herr Neuhaus aufwachen.Hummels saß auch auf der Bank.

  2. Ralf Knispel

    @1: Dem ist nichts hinzuzufügen...

  3. Brummkreisel

    Morgen ist Endspiel für Neuhaus, Siegen oder Fliegen!

  4. @scharfesschwert

    Kreuzer hat im Interview gesagt, dass er eben nicht vorher den Trainer gefragt hat. Wenn ich Entscheidungen meines Chefs nicht verstehe, dann geh ich zum Chef und frag den. Kreuzer ist stattdessen zur SZ gerannt. Insofern ist Neuhaus' Ärger verständlich.

  5. Reinhard

    @brummkreisel "Morgen ist Endspiel für Neuhaus, Siegen oder Fliegen!" Das ist doch Schwachsinn. Woher resultiert diese Logik.

Alle Kommentare anzeigen

Ihr Kommentar zum Artikel

Bitte füllen Sie alle Felder aus.

Verbleibende Zeichen: 1000
Text Bitte geben Sie die abgebildete Zeichenfolge ein