erweiterte Suche
Freitag, 21.04.2017

Neues Parkkonzept am Theaterplatz

Zukünftig dürfen Nicht-Bewohner maximal zwei Stunden auf dem Areal parken.

Von Marcus Herrmann

Kostenpflichtiges Parken für Besucher und Anlieger gehört am Theaterplatz der Vergangenheit an. Das heißt aber nicht, dass nach der Umgestaltung jeder sein Auto abstellen kann, wie er möchte.
Kostenpflichtiges Parken für Besucher und Anlieger gehört am Theaterplatz der Vergangenheit an. Das heißt aber nicht, dass nach der Umgestaltung jeder sein Auto abstellen kann, wie er möchte.

© Archiv/Claudia Hübschmann

Meißen. Derzeit sind die drei Parkautomaten am Theaterplatz wegen der aktuellen Bauarbeiten abmontiert. Seit dem Bauausschuss am Mittwochabend ist klar: Sie werden nicht zurückkehren. Kostenpflichtiges Parken für Besucher und Anlieger gehört am Theaterplatz der Vergangenheit an. Das heißt aber nicht, dass nach der Umgestaltung jeder sein Auto abstellen kann, wie er möchte – nach dem Motto „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“. Denn der Bauausschuss hat sich mehrheitlich dafür ausgesprochen, dass künftig Anwohner auf dem Theaterplatz sowie auf der Leipziger Straße zwischen der Einmündung zum Schlossberg und der Fleischerei Mauksch, ganztägig frei parken sollen. „Dafür wird für Nicht-Bewohner in dem Bereich das Parken für maximal zwei Stunden erlaubt werden“, sagt Meißens Stadtbauamtsleiter Dirk Herr. Ausgenommen von dieser Regelung seien Behinderte.

Auf diesen Kompromiss haben sich die Mitglieder des Bauausschusses geeinigt und das Verkehrskonzept der Stadt dahingehend angepasst. Nach der Umgestaltung des Theaterplatzes Ende des Jahres werden insgesamt weniger Parkplätze zur Verfügung stehen.

Die Stadt möchte alles in allem weniger Verkehr auf dem Theaterplatz erreichen, um die Aufenthaltsqualität zu erhöhen. Um auf lange Sicht genügend Parkplätze für den gesamten Bereich Altstadt zur Verfügung zu stellen, sei der Bau eines Parkhauses unumgänglich, so Dirk Herr. Darüber wird intern schon seit Jahren debattiert, Konkretes gibt es bisher aber nicht.