erweiterte Suche
Donnerstag, 29.11.2012

Nachhaltiges Plus: Ein Kachelofen steigert Ihren Immobilienwert

Die wachsende Euro-Schuldenkrise, steigende Inflation, niedrige Zinsen und Preissteigerungen bei Öl und Gas - all das treibt vielen ganz normalen Durchschnittsbürgern den kalten Schweiß auf die Stirn. Wie legt man sein Geld am besten an? Beinahe zwei Drittel der Deutschen haben große Angst vor Inflation, wie die FAZ kürzlich berichtete. Im Euroraum liegt sie derzeit um die 2,6 %, in Deutschland um 2,1 %. Die Verbraucher sind verunsichert und suchen nach Anlageformen, die auch in Zukunft noch Sicherheit und Werterhalt garantieren. Experten empfehlen eine Investition in Sachwerte, wie z. B. Immobilien. Sie bieten guten Schutz und die Aussicht auf Wertsteigerungen. Tatsächlich sind die Preise für Wohnimmobilien in den letzten Jahren stark gestiegen. Besonders in den Großstädten macht sich der Anstieg deutlich bemerkbar. Seit 2003 stiegen die Immobilienpreise in Berlin um 39 %, in Hamburg um 31 % und in München um 23 %. Im Gesamtdurchschnitt legten die Immobilienpreise in Deutschland seit 2003 um 11 % zu (laut faz.net 9/2012).

Doch nicht nur die Lage spielt bei der Wertentwicklung einer Immobilie eine große Rolle. Bei der Bewertung auf Immobilienportalen, wie Immobilienscout24.de, oder durch den Makler zeigt sich: Ganz besonders kommt es auf die Ausstattung an. Je hochwertiger, komfortabler und attraktiver, desto besser.

Kachelofen, Heizkamin oder Kaminofen bringen Mehrwert: Für alle Eigenheim- und Wohnungsbesitzer liegt hier der Schlüssel für eine sichere und solide Geldanlage, die sich langfristig auszahlt und realen Mehrwert bietet. Statten Sie Ihre selbst genutzte oder vermietete Immobilie ganz einfach mit einem modernen Kachelofen, Heizkamin oder Kaminofen aus. Damit schlagen Sie mehrere Fliegen mit einer Klappe: Sie investieren Ihr Geld krisensicher in Ihren eigenen Besitz. Sie profitieren durch eine deutliche Wertsteigerung. Denn eine Immobilie mit einem modernen Kachelofen lässt sich besser und zu höheren Preisen vermieten oder verkaufen. Besonders wenn zugleich die Wohnung oder das Haus energietechnisch auf den neuesten Stand gebracht und z.?B. auch der Kachelofen intelligent mit der Zentralheizung und Solartechnik kombiniert wird. Das bringt einen spürbaren Komfortgewinn und spart auch noch enorm Heizkosten. Denn die Preise für Scheitholz und Pellets liegen seit Jahren deutlich unter dem Preisniveau von Öl und Gas. Nicht zu unterschätzen ist auch die hohe Versorgungssicherheit in der Zukunft mit dem nachwachsenden heimischen Brennstoff Holz. Und obendrein leistet man mit einem Kachelofen, Heizkamin oder Kaminofen, der Wirkungsgrade bis zu 90?% erreicht und Holz CO2-neutral verbrennt, einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz.

Fachmännische Beratung ist wichtig: Je besser das Heizsystem auf die Immobilie abgestimmt ist, desto größer ist auch die Wertsteigerung. Deshalb sollte man einen Ofen- und Luftheizungsbauer zurate ziehen.

Er berät in Sachen Design, Wärmebedarf und Kombinationsmöglichkeiten mit einer Zentralheizung. Er sorgt auch dafür, dass das System den Vorstellungen des Nutzers entsprechend ausgelegt ist sowie allen gesetzlichen Vorschriften entspricht, und kümmert sich um die fachgerechte Installation und Wartung.

Adressen qualifizierter Fachbetriebe gibt es über die AdK, Arbeitsgemeinschaft der deutschen Kachelofenwirtschaft e.V. unter dem weiterführenden Link.