erweiterte Suche

Amazon plant deutsches Rechenzentrum

Durch die NSA-Enthüllungen verändern amerikanischer IT-Dienstleister ihr Geschäft. Viele kommen nach Europa. Jetzt springt das Cloud-Schwergewicht Amazon auf den Zug auf. weiter

App Shopkick startet

Einkaufs-App Shopkick startet

Die App verspricht dem Handel Hilfe dabei, mehr Kunden in die Läden zu locken. Bonuspunkte bekommen Nutzer schon dafür, dass sie ein Geschäft betreten. weiter

Google baut Lieferdienst in USA aus

Der Service Google Express, bei dem inzwischen in den USA rund 35 Einzelhändler mitmachen, ist auf Chicago, Boston und die Hauptstadt Washington ausgeweitet worden. Auch in Deutschland startet ein Lieferdienst für Einkäufe. weiter

Tausende Snapchat-Fotos im Netz aufgetaucht

Der Fotodienst Snapchat verspricht, dass Bilder bei ihm von alleine verschwinden, wenn man sie gesehen hat. Doch Tausende Nutzer wurden wohl von einer App hereingelegt, die Fotos entgegen den Regeln speichern sollte. weiter

Line will WhatsApp Konkurrenz machen

Der führende japanische Anbieter von Kurzmitteilungsdiensten, Line, will verstärkt auf dem deutschen Markt expandieren. Dabei geht es aber nicht nur ums Chatten und um Video-Gespräche. weiter

Windows 10 kommt

„Es ist Zeit für ein neues Windows“, erklärt Microsoft. Die nächste Version des dominierenden PC-Betriebssystems soll eine einheitliche Plattform für alle Arten von Geräten und zugleich die gewohnte Bedienung bieten. weiter

Empörung über neue gehackte Nacktbilder

Die Veröffentlichung weiterer gehackter Nacktbilder von Prominenten hat im Internet für Entrüstung gesorgt. Viele User sind entrüstet, dass ein solcher Bruch der Privatsphäre nicht verhindert werden kann. weiter

Die eigene Homepage - immer noch etwas für Autodidakten oder Profis?  

Sie benötigen schnell und günstig eine Homepage nach Ihren Vorstellungen? Dann sind Sie bei www.homepageerstellen.de  genau richtig. Wir fertigen Ihnen innerhalb von zwei Tagen eine komplette Homepage für nur 199,00 Euro an. ... weiter

 iPhone 5 ist aktuell deutlich beliebter als die neuen Modelle iPhone 5c/5s

Von Apple sind keine genauen Daten über die Verteilung der Geräte zu erwarten, da Apple traditionell die Produktfamilien nicht weiter aufschlüsselt. So wurde auch bisher nicht zwischen iPhone 3/4/5 unterschieden, die iPod-Verkaufszahlen werden auch nur als Ganzes angegeben. Immerhin werden Verkaufszahlen genannt und nicht die Zahl der ausgelieferten Geräte, was beim 5c, welches keine Lieferprobleme haben soll, eine Popularität vortäuschen würde, die das Gerät noch nicht hat.