erweiterte Suche

Netflix startet bald in Deutschland

tartet bald in Deutschland

Netflix gilt als Schrecken der Kabelnetz-Betreiber und Fernsehsender in den USA. In der Online-Videothek können sich Zuschauer für ein paar Dollar im Monat unbegrenzt Filme und Serien anschauen - bald auch in Deutschland. weiter

Aktion gegen Facebook-Experiment

Datenschutz-Aktivisten von der Gruppe „Electronic Privacy Information Center“ haben eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde FTC eingereicht. Das Facebook-Experiment habe gegen die FTC-Regeln verstoßen. weiter

Apple kämpft mit Google im Auto

Die Lager hinter den konkurrierenden Plattformen von Apple und Google zur Integration ihrer Smartphones ins Autos werden größer. Dabei entschieden sich diverse Marken bisher nur für eine Seite. Einige deutsche Marken fahren dagegen zweigleisig. weiter

verteidigt Psycho-Experiment

Facebook verteidigt Psycho-Experiment

Facebook hat für eine Studie eine Woche lang die Emotionen von Hunderttausender Nutzer über die angezeigten Nachrichten manipuliert. Das Online-Netzwerk erklärt, solche Experimente seien wichtig, um die Mitglieder zu verstehen. weiter

 startet in Deutschland

Slingshot startet in Deutschland

Facebook bringt seine neue Foto-App nun auch nach Deutschland. Mit Slingshot soll ein weiteres Netzwerk entstehen, bei dem der Fokus im „Vergessen“ liegt. weiter

eneinhalb Minuten ans Handy

Alle siebeneinhalb Minuten ans Handy

Die Studienergebnisse fallen deutlicher aus, als zunächst gedacht. Ein Bonner Forscherteam findet heraus: Junge Menschen verbringen im Schnitt rund drei Stunden am Tag am Smartphone. weiter

Die eigene Homepage - immer noch etwas für Autodidakten oder Profis?  

Sie benötigen schnell und günstig eine Homepage nach Ihren Vorstellungen? Dann sind Sie bei www.homepageerstellen.de  genau richtig. Wir fertigen Ihnen innerhalb von zwei Tagen eine komplette Homepage für nur 199,00 Euro an. ... weiter

 iPhone 5 ist aktuell deutlich beliebter als die neuen Modelle iPhone 5c/5s

Von Apple sind keine genauen Daten über die Verteilung der Geräte zu erwarten, da Apple traditionell die Produktfamilien nicht weiter aufschlüsselt. So wurde auch bisher nicht zwischen iPhone 3/4/5 unterschieden, die iPod-Verkaufszahlen werden auch nur als Ganzes angegeben. Immerhin werden Verkaufszahlen genannt und nicht die Zahl der ausgelieferten Geräte, was beim 5c, welches keine Lieferprobleme haben soll, eine Popularität vortäuschen würde, die das Gerät noch nicht hat.