erweiterte Suche
Donnerstag, 27.12.2012

Mit Luftgewehr ins Gesicht geschossen

Ein 44-Jähriger hat am Samstag seiner schlafenden Lebensgefährtin mit einem Luftgewehr ins Gesicht geschossen. Das Opfer erlitt bei der heimtückischen Attacke schwere Verletzungen.

Eisenach. Ein 44-Jähriger hat in Eisenach seiner schlafenden Lebensgefährtin mit einem Luftdruckgewehr ins Gesicht geschossen. Die 55-Jährige erlitt bei der Attacke am Samstag schwere Verletzungen, wie die Polizei erst am Donnerstag mitteilte. Die Verletzungen sind aber nicht lebensgefährlich. Gegen den Mann wird wegen versuchten Totschlags ermittelt. Er wurde in einer psychiatrischen Klinik untergebracht.

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.